Entspannen in der Palettenlounge – Das solltest Du vor dem Kauf beachten

Schrauber.net

Updated on:

Du fragst Dich, was Du in Deine Überlegungen miteinbeziehen solltest, wenn Du eine fertige Palettenlounge kaufst? Dann bist Du hier genau richtig! In diesem Artikel geben wir Dir hilfreiche Tipps und Tricks, damit der Kauf Deiner neuen Palettenmöbel zum vollen Erfolg wird.

Warum eine Lounge aus Paletten?

Palettenlounges machen sich besonders gut auf der eigenen Terrasse, dem großen Balkon oder auch im eigenen Garten. Nichts ist schöner, als sich an einem friedlichen Sommertag entspannt auf die weichen Polsterungen niederzulassen und die sanften Sommerstrahlen auf dem Gesicht zu genießen. Auch Deine Freunde und Familie können hinzukommen, ihr findet allesamt genug Platz auf der umfassenden Sitzgruppe. Gemeinsam stoßt ihr an: Auf das Jetzt und Hier.

Und all das auf Deinen Palettenmöbeln, die sich nahtlos in die vertraute Umgebung einfügen und mit ihrer Natürlichkeit und rustikalem Charme ein Gefühl von Geborgenheit und Authentizität erzeugen.

Klingt traumhaft? Dann erzählen wir Dir jetzt mehr darüber.

Der Vorteil an einer gekauften Palettenlounge

Palettenlounges vereinen Funktionalität und Komfort. Warum sich also lange mit dem Aufbau einer Lounge aufhalten, wenn Du die Möbel sofort haben kannst? Fertige Lounges gibt es bereits in hoher Qualität zu unterschiedlichen Preisen. Je nach Anbieter und Umfang fallen Lounges aus Paletten ganz unterschiedlich aus. Du kannst Dich also freuen: Auch für Deinen Geschmack wird etwas dabei sein.

Ziehst Du beispielsweise kleine Sitzflächen mit entsprechenden Beistelltischen vor, kannst Du diese problemlos erwerben. Auch andersherum sind lange Sitzgruppen mit großen Ablageflächen, Stauraum und breitem Tisch zu haben. Designs und Preise können hier natürlich stark variieren. Mit gekauften Palettenlounges hast Du jedenfalls eine große Auswahl an Möglichkeiten.

Siehe auch  Energie sparen durch Isolierung der Kellerdecke: 5 Tipps

Sagt Dir ein Teil Deiner Lounge nicht zu, kannst Du diese auch ganz bequem an einer anderen Stelle unterbringen oder sie z.B. im Wohnzimmer nutzen. Dort machen sich diese Möbel obendrein ebenfalls sehr gut.

Qualität geht vor

Beim Kauf Deiner Lounge solltest Du auf das Material achten. Das Holz sollte vorbehandelt und daher geschützt vor Außeneinflüssen sein. Bei fertigen Sets ist diese Komponente fast immer bereits erfüllt.

Holz, das nicht von zu weit her importiert wurde, ist ein guter Anhaltspunkt. Ebenso wie Zertifizierungen. Die IPPC-Zertifizierung (International Plant Protection Convention) garantiert beispielsweise, dass durch Erhitzung keine Schädlinge im Holz vorhanden sind.

Teil von Palettenlounge

Varianten

Überlege Dir vor Deinem Kauf, welche Kriterien Deine Lounge erfüllen soll.

Grundsätzlich solltest Du darauf achten, welche Größe und Maße die Palettenlounge hat. Wo möchtest Du die Palettenbank hinstellen? Bedenke, dass Du einen geeigneten Platz brauchst und miss ggf. nach, inwiefern sie dort auch wirklich hinpassen würde. Palettenlounges können auch unterschiedlich hoch sein. Besonders beim Hinsetzen fällt die Höhe auf.

Ebenso solltest Du Dir über einige weitere Details Gedanken machen. Soll die Palettenbank über eine schräge oder eine gerade Rückenlehne verfügen? Was ist mit seitlichen Lehnen? Ohne diese lässt es sich besser schlafen, mit ihnen dafür besser den Arm oder ein Getränk abstellen. Achte bei dem Produkt außerdem darauf, ob die Polster inklusive sind. Wie sehen sie aus? Sagen sie Dir zu? Inwiefern sind sie wasserabweisend? Die Antwort auf diese Frage spielt vor allem bei Lounges eine Rolle, die draußen stehen sollen. Du kannst die Polster allerdings auch problemlos hereinholen. Es ist also eine Frage der Präferenz.

Siehe auch  Der ultimative Leitfaden für die Installation von Rauchmeldern in Ihrem Haus

Ebenso verfügen manche Palettenlounges über einen Stauraum, der nützlich für diverse Unterbringungen sein kann. Überlege Dir außerdem, wie groß die Ablagefläche des Tischs sein soll. Je nachdem finden z.B. Essen und Trinken mehr oder weniger Platz. Last but not least: das Design. Deine Palettenlounge sollte zu Dir und Deiner Umgebung passen. Von der Form der Polster über die Farbe der Paletten bis zur Konstellation an sich ist alles vertreten.

Teil von Palettenlounge

Hier nochmal die Checkliste auf einen Blick:

  • Größe, Maße?
  • Ort für Lounge/Platz?
  • Höhe?
  • Schräge oder gerade Rückenlehne?
  • Seitliche Lehnen?
  • Polster inklusive?
  • Paletten/Polster wasserabweisend?
  • Stauraum?
  • Größe der Ablagefläche?
  • Design?

Die richtige Palettenlounge für Dich

Wie Du siehst, gibt es einiges, das Du beim Kauf Deiner Palettenlounge beachten solltest. Von der Qualität des Holzes über die Größe und den Umfang Deiner Lounge ist viel dabei. Überlege Dir daher genau, welche Kriterien Deine persönliche Lounge erfüllen soll.

Möchtest Du nur einen Teil der Lounge besitzen, kannst Du z.B. auch nur das Sofa kaufen. Palettenlounges lassen sich auch selbst zusammenbauen und gestalten. So oder so: Die perfekte Lounge wartet darauf, zu Deinem Lieblingsort zu werden.

FAQ

Wie viel kostet eine Palettenlounge?

Je nach Anbieter und Qualität unterscheiden sich die Preise enorm. Grundsätzlich kannst Du aber mit mindestens 200 Euro rechnen.

Sind Palettenmöbel noch modern?

Der Vorteil an Palettenmöbeln ist, dass sie ganz unterschiedlich ausfallen können. Ob Boho-Stil oder doch elegant, deine Palettenlounge fügt sich in Deinen individuellen Stil ein.

Quellen

Schreibe einen Kommentar