Polster für Paletten – darauf solltest Du beim Kauf achten

Schrauber.net

polster-fuer-paletten

Der Sommer steht vor der Tür und somit auch gemütliche Abende mit Deiner Familie und Deinen Freunden.
Du magst keine Standard-Möbel und stehst auf ausgefallene Sitzgelegenheiten? Dann sind Möbel aus Europaletten genau die richtige Wahl für Dich.
Damit diese zu einer richtigen Wohlfühl-Oase werden, fehlen nur noch die passenden Polster für Paletten. Diese sehen nicht nur toll aus, sondern garantieren auch ein komfortables Sitzerlebnis.

Um bei der großen Auswahl die passenden Polster finden zu können, haben wir alles, worauf Du vor dem Kauf achten solltest, in diesem Beitrag für Dich zusammengefasst.

Polster für Paletten

Palettenmöbel werden zunehmend beliebter. Das liegt in erster Linie an der Individualität der Möbel. Du kannst sie sowohl kaufen, als auch selbst bauen. Wenn Du Dich für das Bauen der Möbel entscheidest, kannst Du sie individuell nach Deinen Wünschen gestalten.

Das Gleiche gilt für die Wahl Deiner Polster für Paletten. Bei der großen Auswahl kannst Du auch diese nach Deinen persönlichen Vorstellungen auswählen.
Ob schlicht oder ausgefallen, für große Möbel oder kleinere Modelle – für jede Palettenmöbel gibt es die passenden Polster.

Polster-Arten

Palettenmöbel kannst Du in unterschiedlichen Größen kaufen oder sie nach Deinen Wünschen selbst kreieren. Aufgrund der unterschiedlichen Sitzgelegenheiten benötigst Du verschiedene Polster-Arten.

Ob Sitz- oder Liegemöbel – für jede Sitzgelegenheit gibt es die passende Polster-Art. Unterschieden wird zwischen folgenden Arten:

  • Zweiteilige Polster, die voneinander getrennt sind
  • Polster mit einem Sitzkissen und einer Rückenlehne
  • Liegepolster

Je nach Sitzgelegenheit solltest Du Dich für eine dieser Polster-Arten entscheiden.

Bei einem Sofa oder einer Sitzecke empfehlen sich sowohl zweiteilige Polster als auch Unterlagen mit einem Sitzkissen und einer Rückenlehne. Auf die Rückenlehne solltest Du nicht verzichten, damit Du Dich bequem zurücklehnen kannst. Zudem solltest Du beachten, dass Du für eine Sitzgelegenheit mit einer großen Fläche mehrere Kissen benötigst. In diesem Fall empfiehlt sich ein Kissen-Set. Dieses beinhaltet mehrere Polster, die Du auf Deinem Sofa arrangieren kannst.

Siehe auch  Das perfekte DIY-Kinderbett: Wie Sie das richtige auswählen

Liegepolster bestehen in der Regel aus einem einzigen Kissen, das besonders lang ist. Im Gegensatz zu einfachen Stühlen solltest Du hier kein zweiteiliges Set wählen. Damit die Kissen nicht verrutschen, greifst Du bei Liegestühlen zu einem einzelnen Polster, das lang genug ist.

Sitzpolster, die aus einem Stück bestehen, sind standfest und bleiben in der Regel da, wo sie sein sollen. Kissen aus zwei Teilen neigen oftmals dazu, zu verrutschen. Diese sind allerdings flexibler in der Gestaltung und lassen sich individuell arrangieren.
Für welche Art von Kissen Du Dich entscheidest, hängt von Deinen individuellen Vorlieben ab.

Die richtige Größe der Polster

Bevor Du Dich für ein beliebiges Modell entscheidest, solltest Du Dir überlegen, für welche Art von Möbeln die Polster gedacht sind.
Vor allem Palettenmöbel könnten nicht unterschiedlicher sein. Jedes Teil ist individuell und so solltest Du auch bei Deinen Polstern auf die richtigen Maße achten.

Ein Sofa oder eine Lounge aus Paletten haben eine größere Fläche. Das bedeutet auch, dass Du große Polster wählen solltest. In diesem Fall empfehlen sich zudem mehrere Polster, Die Du aneinanderreihen kannst. So kann die gesamte Sitzfläche mit gemütlichen Kissen ausgestattet werden.
Einzelne Stühle oder Sessel benötigen nur ein einzelnes Stuhlkissen.

In jedem Fall solltest Du Deine Sitzgelegenheit ausmessen. Mit den richtigen Maßen kann beim Kauf Deiner Polster nichts schiefgehen.
Bei Sofas solltest Du die gesamte Fläche ausmessen. Das hilft Dir bei der Menge an Polstern, die Du brauchst, um die gesamte Sitzfläche mit Kissen ausfüllen zu können.

Das passende Material der Polster

Möbel aus Paletten werden in der Regel für den Außenbereich genutzt. Damit Du möglichst lang etwas von Deinen Polstern hast, solltest Du darauf achten, dass sie witterungsbeständig sind.

Siehe auch  Einfache DIY-Anleitung: So ersetzen Sie Ihren Rollladengurt

Das Material sollte wasserfest und robust sein. So kannst Du sichergehen, dass Deine Polster auch bei Regen und Nässe standhalten. Die Sonne bzw. UV-Strahlen sollten Deinen Möbeln nichts anhaben. Viele Materialien bleichen nicht, wenn sie der Sonnenstrahlung ausgesetzt sind.

Kissen, die waschbar sind, sind immer von Vorteil. Sollten sie mal schmutzig oder fleckig werden, kannst Du den Bezug ganz einfach abziehen und diesen waschen bzw. reinigen. So hast Du immer frische Bezüge und musst Dir keine Sorgen um Flecken machen.

Diese Materialien eignen sich besonders gut für den Außenbereich:

  • Polyester
  • PVC
  • Mischgewebe (bspw. Baumwolle und Polyester)
  • mit Teflon beschichtete Stoffe

Diese Materialien sind besonders pflegeleicht, witterungsbeständig und robust. Dennoch solltest Du Deine Möbel bei Regen oder Nässe mit einer Plane abdecken. So kannst Du sie zusätzlich schützen und sichergehen, dass sie besonders langlebig sind.

Das Design

Hast Du alle wichtigen Punkte wie das passende Maß, das Modell und das Material beachtet, kannst Du Dich anschließend für ein Design entscheiden.

Bei dem Design sind Deinen persönlichen Vorstellungen und Präferenzen keine Grenzen gesetzt.
Ob schlicht oder ausgefallen – bei der riesigen Auswahl ist für jeden die passende Unterlage dabei.

Die Farbauswahl ist bei Polstern für Paletten groß. So kannst Du Dich für eine helle oder dunkle Farbe entscheiden. Vor allem für den Außenbereich empfehlen sich dunkle Farben. Flecken sind so weniger sichtbar als bei hellen Polstern.

Auch bei der Dicke der Polster kannst Du zwischen unterschiedlichen Modellen wählen. Einige Polster sind dicker als andere. Je dicker die Polsterung, umso gemütlicher ist Deine Sitzgelegenheit. Auch dabei solltest Du auf Deine persönlichen Vorlieben vertrauen.

Siehe auch  Eckbank aus Paletten - alles zu Bau, Gestaltung und Pflege

Auch die Beschaffenheit der Polster variiert. So kannst Du Dich für ein raues Material entscheiden oder eines mit einer glatten Oberfläche.

So wählst Du die passenden Polster für Paletten

Damit Du die passenden Kissen für Deine Palettenmöbel findest, solltest Du einige Dinge beachten.
Die Kissen sollten idealerweise exakt auf Deine Palettenmöbel passen. Daher ist es empfehlenswert, vor dem Kauf die Maße Deiner Sitzgelegenheit zu wählen.
Auch bei den Materialien solltest Du auf qualitativ hochwertige Stoffe setzen. Diese sollten robust und witterungsbeständig sein.
Bei dem Design und der Art der Kissen sind Deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt. Entscheide Dich für Polster, die Dir optisch gefallen und für den Außenbereich geeignet sind.

So kann dem nächsten gemeinsamen Abend mit Deinen Freunden nichts mehr im Weg stehen!

FAQ zu Polster für Paletten

Wie bequem sind Polster für Paletten für eine Sitzgelegenheit?

Für den Komfort Deiner Palettenmöbel sind die Polster verantwortlich. Erst mit den passenden Polstern und Kissen wird Deine Sitzgelegenheit aus Paletten zu einer Wohlfühl-Oase.

Welche Polster für Paletten gibt es?

Polster für Paletten gibt es in unterschiedlichen Arten. Je nach Palettenmöbelstück solltest Du Dich für eine unterschiedliche Polster-Art entscheiden. Unterschieden wird zwischen zweiteiligen Polstern, Polstern mit einer Rückenlehne sowie Liegekissen.

Worauf sollte ich bei einem Polster für Paletten achten?

Bei den passenden Polstern für Deine Sitzgelegenheit aus Paletten solltest Du auf die passende Größe und ein wasserfestes Material achten, das besonders robust und witterungsbeständig ist.

Quellen

Schreibe einen Kommentar