Der großartige PTFE Spray Vergleich [2020]

Der großartige PTFE Spray Vergleich [2020]

Die Team Mitglieder haben unzählige PTFE Spray getestet und nun die unsere Empfehlungen PTFE Spray vorgestellt.

Artikel
Marke
Eigenschaften
Bewertung
Details
  • Hohe Kriechfähigkeit
  • Sehr niedriger Reibungskoeffizient
  • Verhindert die Abnutzung und Festklemmen der behandelten Teile
  • Ausgezeichnete mechanische und thermische Stabilität
  • Silikonfrei
ca. 10 €

  • WD-40 Specialist PTFE Trockenschmierspray Smart Straw reduziert Reibung und Verschleiß
  • Das PTFE Trockenschmierspray ist schnell trocknend und hat hohe Temperaturbeständigkei
  • Das WD-40 Specialist Produkt ist für Teflon, Metalle, Glas, Vinyl, Kunststoffe und Gummi gut geeignet
  • Anwendung, beispielsweise für Scharniere, Bohr und Akkuschrauber,Walzen,Tür und Fensterführungen, Schlösser und Verschlüsse, Ketten und Kabel
  • Das WD-40 Spray besitzt hervorragende Gleit und Trenneigenschaften
ca. 10 €

  • Zur vorbeugenden Intervallschmierung von Bauteilen im Kfz-, Nfz-, Baumaschinen- und Industriebereich und zur Beseitigung von Knack- und Knarrgeräuschen bei Scharnieren, Gelenken, Gestängen, Umlenkhebeln, Spindeln, Führungen, Gleitschienen, Türfangbänder, Türbolzen usw. Bei sparsamer Anwendung auch als Trennmittel geeignet
  • Auf die gereinigten, zu behandelnden Teile sprühen. Die Verringerung des Sprühabstands bewirkt eine höhere Kriechwirksamkeit
ca. 20 €

  • synthetisches Schmiermittel
  • schützt zuverlässig vor5 Verschleißerscheinungen an Achsen, Scharnieren, Wellen u.a.
  • ist wasserverdrängend
  • schützt vor Frost
  • DETAILS – Das WEICON PFTE-Spray ist fettfrei / auf der Basis von PTFE / schmutzabweisend / staub- und wasserabweisend / fast geruchslos / multifunktionell / ölbeständig / temperaturbeständig.
  • PRAKTISCH – Inhalt der Spraydose: 400ml Trockenschmiermittel auf PTFE-Basis / Farbe: weiß / fast geruchsneutral / Temperaturbeständigkeit: -180 bis +250°C / Lagerstabilität: 24 Monate.
  • UNIVERSAL – Das Spray eignet sich als Dauerschmierung an Gleit- & Laufschienen / Förderbändern / Transportrollen- & rutschen / Fenstern & als Beschichtung von Korkdichtungen / Dichtungspackungen.
  • ANTIHAFT SPRAY – Der Schmierstoff ist für das Schmieren von Metall / Stahl / Aluminium / Kunststoffe / Holz bei Getriebeteilen / Buchsen / Autos / Pedalgestänge / Schließzylinder geeignet.
  • WEICON – 100% German Quality – Das Spray erfüllt höchste Qualitätsansprüche unter der Beachtung von physikalischen, sicherheitstechnischen, toxikologischen sowie ökologischen Vorschriften.
ca. 20 €

  • Liqui Moly Pro-Line PTFE Pulverspray 400ml
  • Inhalt: 1 Stück
  • Passform: allgemein
ca. 20 €

  • Hinterlässt reines PTFE, kein Fett oder Öl (Trockenfilm)
  • Sehr niedriger Reibungskoeffizient
  • Exzellente Haftung
  • Verhindert Abnutzung und Festklemmen
  • Spezielles Ventil erlaubt die Anwendung in jeder Position (360°-Ventil)
ca. 10 €

  • Farbloses Schmier-, Trenn- & Gleitmittel. Hervorragend geeignet für sichtbare Schmierarbeiten wie z. B. Sitzlaufschiene, Gurt, Türfangband, Schloss, quietschende Seitenscheiben, Türgummis u.v.m. Für Anwendungen im Bereich Automobil, Schifffahrt, Bau- und Landmaschinen sowie Industrie und Handwerk.
  • transparente Trockenschmierung, fleckenfrei, unsichtbar, geruchsneutral, silikonfrei
  • für alle Materialien geeignet, sehr gute Haftung, nicht elektrisch leitend, beseitigt Quietschgeräusche, verlängert die Lebensdauer von Teilen
  • Farbe: transparent, Temperaturbeständigkeit: bis +260°C, Lagerfähigkeit: 36 Monate, kühl und trocken lagern
  • Dose vor Gebrauch gut schütteln. Oberfläche gegebenenfalls reinigen. PETEC Hochleistungs-PTFE-Spray gleichmäßig auf die Schmierstelle sprühen. Sicherheitsdatenblatt beachten! (Download der PETEC-Datenblätter unter www.petec.de)
ca. 10 €

  • Multifunktionsspray für extreme Temperaturen und hohen Druck
  • Gute Trockenschmier- und Notlaufeigenschaften
  • Inhalt: 500ml
  • Herkunftsland:- Deutschland
  • Hinterlässt reines PTFE, kein Fett oder Öl (Trockenfilm)
  • Sehr niedriger Reibungskoeffizient
  • Exzellente Haftung
  • Verhindert Abnutzung und Festklemmen
  • Spezielles Ventil erlaubt die Anwendung in jeder Position (360°-Ventil)
ca. 10 €

Kaufratgeber – PTFE Spray – Welches lohnt es sich zu kaufen?

Teflonsprays enthalten den Stoff Polytetrafluorethylen, auch PTFE genannt. Die PTFE Sprays haben außergewöhnliche Eigenschaften, sodass sie in mehreren Anwendungsbereichen genutzt werden können. PTFE Sprays sind äußerst praktisch, da sie in die kleinsten Risse und Spalten eindringen. Wenn Sie also mal ein Schloss schmieren müssen, etwas vor Korrosion schützen wollen oder etwas beschichten müssen, dann können Sie das PTFE Spray ohne Probleme verwenden.

Wenn wir etwas kaufen, dann müssen wir damit rechnen, dass das Gerät irgendwann nicht mehr einwandfrei läuft, wie es am Anfang der Fall war. Mit PTFE-Beschichtungen können sie viele Gegenstände vor Verschleiß schützen. Es können Gartengeräte, Instrumente, Schlösser und andere Dinge bearbeitet werden, um sie möglichst lange brauchbar zu machen.

In diesem Kaufratgeber erfahren Sie alles über die verschiedenen Arten der PTFE Sprays. Was müssen Sie beim Kauf eines PTFE Sprays beachten? Welche bekannten Hersteller gibt es? Was sind die Vor-und Nachteile eines PTFE Sprays? Diese und noch viele weitere Fragen werden wir Ihnen in diesem Kaufratgeber beantworten.

Was versteht man unter einem PTFE Spray?

Was zeichnet ein gutes PTFE Spray aus? Das PTFE Spray besitzt einige Besonderheiten, aus chemischer und physikalischer Sicht. Die besonderen Eigenschaften des Sprays haben sich schon bei vielen Produkten als überaus nützlich erwiesen. Zum einen haben die Sprays eine sehr geringe Oberflächenspannung, eine gute Hitzebeständigkeit und eine Reaktionsträgheit des Teflonmoleküls. PTFE Sprays bieten eine hygienische Trockenschmierung.

Die Auswahl der PTFE Sprays ist groß, sodass wir Ihnen kurz die verschiedenen Arten vorstellen wollen.

Alle PTFE Sprays haben verschiedene Stärken und Schwächen. Es gibt PTFE Sprays, die nicht klebrig sind, keinen Staub anziehen und eine hohe Abriebfestigkeit aufweisen. Dann gibt es welche, die über einen weiten Temperaturbereich (-50°C bis +260°C) einsetzbar sind. Das heißt, dass sie sehr hitzebeständig und transparent sind.

Ein fettfreies PTFE Spray ist noch besser als Trockenschmiermittel geeignet und sorgt gleichzeitig für eine gute Antihaftwirkung, sodass man eine deutliche Verringerung der Reibwerte feststellen kann. Auch gibt es PTFE Sprays, die neben ihren anderen Eigenschaften, auch noch vor Rost schützen. Diese Produkte eignen sich perfekt, um Fahrradketten wieder leichtgängiger zu machen. Gleichzeitig werden bei der Anwendung des Sprays grobe Verschmutzungen entfernt. Das PTFE Spray ist übrigens durch die Wachsbeschichtung auch ein sehr beliebtes Hausmittel in den eigenen vier Wänden. Selbst aggressive Säuren können dem Alleskönner nichts anhaben.

Welche großen Hersteller für PTFE Spray gibt es?

Es gibt viele Hersteller, die mit einem souveränen PTFE Spray punkten können. Ein sehr beliebtes Spray gibt es von ROBBYROB. Das Spray von dieser Marke klebt nicht, zieht keinen Staub an und überzeugt mit einer hohen Abriebfestigkeit. Durch seinen weiten Temperaturbereich kann man das Spray in vielen verschiedenen Situationen verwenden.

Auch ist das PTFE Spray der Marke APP-ST250 sehr beliebt. Oft wird dieses Spray ganz praktisch an Badezimmerfenstern eingesetzt. Die Bolzen und Beschläge der Fenster sind danach wieder völlig leichtgängig. Das Spray vom Hersteller Weicon ist ebenso sehr zu empfehlen, da seine fettfreie Eigenschaft für eine gute Antihaftwirkung und eine Verringerung der Reibwerte sorgt. Das trockene Teflon Schmieröl von Weldtite ist ebenso sehr gut geeignet für Fahrräder und Zahnräder. Dieses Spray sorgt zudem noch dafür, dass die Produkte nicht rosten. Natürlich gibt es noch viele weitere hochwertige Sprays, die allesamt für eine hygienische Trockenschmierung geeignet sind.

Die führenden Hersteller sind:

  • ROBBYROB
  • Weicon
  • Weldtite
  • APP-ST250
  • Ballistol

Worauf sollten Sie beim Kauf von PTFE Spray achten?

  • Antihaftwirkung
  • Fettfrei
  • Hohe Abriebfestigkeit
  • Weiter Temperaturbereich
  • Klebrigkeit

Je nach Anwendungsbereich sollten Sie sich ein perfekt auf Ihr Vorhaben abgestimmtes PTFE Spray aussuchen. Schauen Sie vor dem Kauf erst einmal nach, was Sie wirklich benötigen. Es gibt genügend Vergleichsportale, auf denen Sie sich ausreichend informieren können.

Natürlich spielt der Preis eine sehr wichtige Rolle, allerdings ist er nicht das wichtigste Kaufkriterium. Wie Sie vermutlich schon wissen, haben nicht immer die teuersten Produkte auch gleich die besten Bewertungen. Lesen Sie sich deshalb auch die Bewertungen der anderen Kunden durch. Merken Sie sich immer: Ein Markenname und ein hoher Preis sind nicht immer ein Garant für gute Qualität.

Wenn Sie in Erwägung ziehen ein PTFE Spray zu kaufen, gibt es einige Kriterien, die Sie beachten sollten. Ein weiteres Kriterium -neben dem Preis- ist die Haftungsfähigkeit. Gelangt das PTFE Spray auch an die kleinsten Stellen? Kann das Spray auch den kleinsten Unebenheiten standhalten? Ist das Spray wirklich für alle Werkstoffe geeignet, wie Metall, Gummi, Kunststoff oder auch Holz?

Neben der Haftungsfähigkeit sollten Sie natürlich auch darauf achten, ob Sie das ausgewählte Spray im Haushalt benutzen können. Bildet Ihr PTFE Spray eine Antihaft-Beschichtung, sodass es für diverse Pfannen und Töpfe benutzt werden kann?

Auch spielt die Gleitfähigkeit eine sehr große Rolle beim Kauf eines PTFE Sprays. Ist das Spray wirklich in der Lage behandelte Flächen zu verbessern?

Vor dem Kauf sollten Sie also alle Varianten ausgiebig miteinander vergleichen. Schauen Sie auf die Details und bewerten Sie die PTFE Sprays im Anschluss. Welche Stoffe kann man mit dem PTFE Spray bearbeiten? Ist das Spray schmierig? Ist das Spray transparent und ein nicht schmutzender Trockenschmierstoff? Weist das Spray eine sehr hohe Beständigkeit auf? Eignet sich das Spray nur für leichte bis mittlere Belastungen oder kann man damit auch grobe Belastungen beseitigen?

Das PTFE Spray ist normalerweise nicht für die Küche geeignet, da es für den Lebensmittelbereich nicht zugelassen ist. Wenn Werkzeuge oder Küchengeräte behandelt werden müssen, dann verwenden viele Menschen nicht Teflonspray, sondern Ballistol. Wenn Sie also im eigenen Haushalt etwas haben, was sie behandeln müssen, dann verwenden Sie immer Ballistol. Viele Schneidemaschinen lassen sich während der hygienischen Säuberung mit Ballistol warten.

Auch schwergängige Bauteile können mit dem PTFE Spray bearbeitet werden. Das Spray löst dementsprechend Quietsch- und Knarrgeräusche. Dank der hervorragenden Gleiteigenschaft lassen sich alle störenden Geräusche ganz einfach beseitigen. Das PTFE Spray enthält keine Mineralöle und keine Silikone, sodass man es benutzen kann, um die Schienen von Autodächern oder Sitzen zu schmieren. Achten Sie darauf, dass diese Inhaltsstoffe niemals enthalten sind. So können Sie Kippfenster, Fensterverschlüsse, Scharniere und Schlösser ohne Probleme warten.

Außerdem sollten Sie beim Kauf eines PTFE Sprays darauf achten, ob das Spray klebrig oder fettig ist. Sollte das nicht der Fall sein, dann können Sie ganz leicht Verschmutzungen minimieren. So können Sie das Anhaften von Verunreinigungen in der Luft nach kurzer Zeit vermeiden. Auch sollte das Spray extremen Kälte- und Hitzeeinwirkungen standhalten. Dabei sollte die Funktionalität des Sprays natürlich immer erhalten bleiben, so kann es ideal für Dichtungen, Gleitrollen, Lager oder Bolzen benutzt werden. Das hitze- und kältebeständige Spray kann aufgrund dessen den stärksten Belastungen ausgesetzt werden.

Wenn Sie sich für ein PTFE Spray entscheiden, sollten Sie unbedingt auf das Preis-Leistungs-Verhältnis achten. Das Angebot der verschiedenen PTFE Sprays ist nämlich so riesig, dass es schwer fällt, sich für das richtige Spray zu entscheiden. Bewerten Sie Ihre Favoriten also anhand verschiedener Kaufkriterien, das erleichtert die Kaufentscheidung enorm. Machen Sie sich also eine Checkliste, damit Sie Ihren Kauf nach einiger Zeit nicht sofort wieder bereuen.

Haben Sie ein passendes Spray für sich entdeckt, sollten Sie nochmals überprüfen, ob das Spray alles kann, wofür Sie es benötigen. Sind alle Inhaltsstoffe enthalten?

  • Kann das PTFE Spray Hitze und Kälte standhalten?
  • Stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis?
  • Wie lässt sich das PTFE Spray anwenden?
  • Für welche Stoffe ist das PTFE Spray geeignet?

Vor- und Nachteile eines PTFE Sprays?

Ein PTFE Spray kann in vielen Anwendungsbereichen sehr nützlich sein. Es gibt sie in verschiedenen Ausführungen. Ein großer Vorteil ist zum Beispiel, dass das Spray unter Einwirkung von aggressiven Säuren unangreifbar bleibt. Die einzelnen Fluoratome bilden nämlich eine Art Hülle, die die Kohlenstoffatome gegen äußere Umwelteinflüsse abschirmen. Chemische Reaktionen werden so gekonnt unterbunden. Auch ist das PTFE Spray gegenüber Basen, Alkoholen, Ketonen, Ölen und Benzinen sehr beständig. Dabei zersetzt sich das Spray erst ab einer Temperatur von etwa 360 Grad Celsius. Das PTFE Spray hat eine wachsartige Oberflächenstruktur und somit auch eine geringe Reibung. Die Gleit- und Haftreibung ist nämlich fast identisch, sodass eine reibungslose Abwicklung zwischen Stillstand und Bewegung stattfinden kann. PTFE Sprays sind daher ideal als Antihaft-Beschichtung gedacht.

Vorteile

  • Sehr günstig in der Anschaffung
  • Sehr beständig gegenüber vielen Stoffen
  • Leicht und schnell anzuwenden
  • Eignet sich ideal zur kurzzeitigen und dauerhaften Schmierung

Neben den positiven Eigenschaften, gibt es auch diverse Nachteile eines PTFE Sprays. Ein Nachteil ist, dass es einige PTFE Sprays gibt, die sich nicht gut mit Kunstoff und Gummi vertragen. Es kann sein, dass das Spray den Kunststoff nach einiger Zeit zerstört und das Gummi sehr porös wird. Auch sollte man beachten, dass das Spray keinen direkten Kontakt zur Haut haben sollte, da diese sonst rissig wird und austrocknet. Schützen Sie Ihre Hände daher immer mit Handschuhen.

Nachteile

  • Manche Sprays können sehr schmierig sein
  • Einige Sprays können die Haut austrocknen.
  • Nicht alle Stoffe, wie zum Beispiel Kunststoff und Gummi, halten dem Spray auf Dauer stand.

Häufige Fragen zum Thema PTFE Spray

1.In welchen Bereichen lassen sich die PTFE Sprays anwenden?

Ein PTFE Spray weist eine besondere Gleit- und Schmiereigenschaft auf, sodass das Spray vielseitig einsetzbar ist. Als Antihaftmittel kann man es in vielen Anwendungsbereichen benutzen, wo eine hygienische Trockenschmierung notwendig ist. Wenn Sie eine dauerhafte Schmierung wünschen, dann ist das PTFE Spray in allen Situationen eine sehr gute Lösung. Wussten Sie übrigens, dass das PTFE Spray auch eine sehr saubere Lösung ist, da es nebenbei auch noch gute und umweltverträgliche Eigenschaften hat.

2.Welches PTFE Spray benötigen Sie?

Die Einsatz- und Anwendungsbereiche können sehr vielseitig sein. Die auf Schmieröl basierten PTFE Sprays haben eine sehr hohe Viskosität, sodass eine hohe Schmierstoff-Verteilung garantiert wird. Außerdem gibt es Sprays, die eine hohe Wasserbeständigkeit und eine sehr gute Haftung aufweisen.

3.Wofür können Sie das PTFE Spray nutzen?

Ein PTFE Spray ist ein Schmiermittel, ein Gleitmittel und ein Antihaftmittel. Es kann überall dort eingesetzt werden, wo eine hygienische Trockenschmierung erforderlich ist. Natürlich können Sie das PTFE Spray auch für andere Dinge verwenden, zum Beispiel für alle übrigen Anwendungen zur dauerhaften Schmierung. Es ist eine saubere und naturschonende Alternative zu anderen Mitteln. Sie können also Werkzeuge oder Systeme schmieren, sodass weniger Reibung und Verschleiß entsteht. Außerdem kann das PTFE Spray auch zur Kühlung und Schwingungsdämpfung verwendet werden. Das Schmiermittel ist zudem direkt flüssig, so kann es ideal in jede Lücke oder jede Ecke gelangen. Ein gutes PTFE Spray schont also alle Oberflächen und verhindert vorzeitiges Altern.

4.Was ist der Unterschied zwischen einem PTFE Spray und einem Silikonspray?

Der Unterschied zwischen diesen beiden Sprays liegt in der Molekularstruktur. Beim PTFE Spray ist ein vierwertiges Kohlenstoffatom mit einer Doppelbindung an zwei Fluoratome gebunden. Silikonmoleküle haben als Basiselement das vierwertige Silizium. Das Silizium ist mit einer Einfachbindung an einem Sauerstoffatom verbunden.

5. Wie wirkt das PTFE Spray?

Das PTFE Spray ist ein fettfreies Trockenschmiermittel mit gleichzeitiger Antihaftwirkung. Das PTFE Spray haftet normalerweise auf allen Metall-, Kunststoff- und Holzoberflächen. In solchen Sprays ist ein hoher PTFE-Anteil enthalten, sodass der Reibwert deutlich verringert wird. Sprüht man das Spray auf die zu behandelnde Fläche auf, dann bildet sich eine Beschichtung, die schmutz-, staub- und wasserabweisend ist und beständig gegen Öle, Fette und viele Chemikalien ist.

6. Wie benutzt man ein PTFE Spray?

Bevor Sie das PTFE Spray verwenden, sollten Sie die Dose gut schütteln. Das PTFE kann sich nach dem Schütteln gut im Schmieröl oder in anderen Stoffen verteilen. Achten Sie vor der Anwendung darauf, dass die zu behandelnde Stelle rostfrei und trocken ist. Müssen Sie allerdings eine rostige Stelle bearbeiten, dann sollten Sie den Rost vorher abbürsten und gründlich reinigen. Nun können Sie auf die behandelnde Stelle aus einem Abstand von 10 bis 20 Zentimetern das PTFE Spray aufsprühen. Wenn Sie die Oberfläche behandelt haben, sollten Sie die behandelte Stelle vollständig abtrocknen. Nur so können Sie die Schmiereigenschaften erhöhen und nach und nach mehrere Schichten auftragen.

7. Worauf sollten Sie beim Kauf eines PTFE Sprays achten?

Achten Sie beim Kauf eines PTFE Sprays darauf, dass die Dose nicht beschädigt ist. Viele Dosen verfügen über einen funktionellen Sprühkopf, sodass das Auftragen des PTFE Sprays ohne Probleme gelingt. Auch sollten Sie auf das Preis-Leistungs-Verhältnis achten, sodass Sie Ihren Kauf nach kurzer Zeit nicht bereuen. Dann sollten Sie natürlich darauf achten, dass das Spray für Ihre Vorhaben geeignet ist.