Der ultimative Hohlraumkonservierer Vergleich [2020]

Der ultimative Hohlraumkonservierer Vergleich [2020]

Die Team Mitglieder haben mehr als 30 Hohlraumkonservierer verglichen und in diesem Artikel die interessantesten Hohlraumkonservierer zusammengestellt.

Artikel
Marke
Eigenschaften
Bewertung
Details
  • Schutz vor Rostfraß
  • Rüssel-Sprühkopf
  • 500 ml
ca. 10 €

  • Unsere Vorteile: Tief-Preis, Top-Qualitat, Turbo-Versand, Groß-Auswahl und Premium-Marken
ca. 10 €

  • AD CHEMIE HOHLRAUMVERSIEGELUNG CT 09 500ML SPRAYDOSE 409193340
  • 500 ml
  • Unsere Vorteile: Tief-Preis, Top-Qualitat, Turbo-Versand, Groß-Auswahl und Premium-Marken
ca. 20 €

  • F400: optimale Haftung auf metallflächen, kein Trofen und Ablaufen, hohes Kriechvermögen, verdrängt Feuchtigkeit, Verträglich mit allen Decklacken, Greift Gummi- und Kunsstoffteile nicht an, Beständig gegen Salze
  • UBS Pistole für: Hohlraumversiegelung, Unterbodenschutz, Steinschlagschutz, Karosserie Konservierung
  • Arbeitsdruck: 2-8 Bar
  • Optimaler Korrosionsschutz in allen Hohlräumen
  • Langzeitwirkung
ca. 40 €

  • 500 ml
  • Unsere Vorteile: Tief-Preis, Top-Qualitat, Turbo-Versand, Groß-Auswahl und Premium-Marken
ca. 50 €

  • 500 ml
  • Unsere Vorteile: Tief-Preis, Top-Qualitat, Turbo-Versand, Groß-Auswahl und Premium-Marken
ca. 40 €

  • 500 ml
  • Unsere Vorteile: Tief-Preis, Top-Qualitat, Turbo-Versand, Groß-Auswahl und Premium-Marken
ca. 30 €

  • 6 x HOHLRAUM 500ml inkl. Sonde
  • CHAMÄLEON CAR REFINISHING MATERIALS PRODUKTE FÜR EINE PROFESSIONELLE KAROSSERIEREPARATUR
  • 1K AEROSOL HOLLOW SECTION WAX CHAMÄLEON HOHLRAUMSPRAY
  • Hohlraumversiegelung Hohlraumschutz Hohlraumwachs Spray
  • Langanhaltender Schutz Einfache Anwendung durch verlängerten Spritzschlauch Ausgezeichnete Haftung Sehr gute Deckkraft Resistent gegen Salzwasser, schwache Säuren und Basen
ca. 50 €

  • Unsere Vorteile: Tief-Preis, Top-Qualitat, Turbo-Versand, Groß-Auswahl und Premium-Marken
ca. 20 €

Kaufratgeber – Hohlraumkonservierer

Rost ist bei einem Auto ein bekanntes Thema, welches häufig zu Problemen führt. Selbst der TÜV guckt kritisch an die bekannten Stellen. Sollte Ihr PKW einmal zu viel Rost aufweisen, dann kann das sogar ein Grund sein, warum er keine neue Plakette bekommt. Gerade die Hohlräume der Fahrzeuge sind dafür bekannt, dass Sie Roststellen ansetzen. Die Bedingungen sind hier ideal. Die Feuchtigkeit dringt schnell und einfach ein, kann aber nur schwer wieder vertrieben werden. Das Material wird angegriffen und der Rost kann sich unentdeckt ausbreiten. Wenn Sie das Problem sehen, ist es in der Regel schon zu spät und der Rost hat bereits zu viel Material befallen und zerstört. Dem können Sie mit einem Hohlraumkonservierer aber ganz einfach vorbeugen.

Die Anwendung von Hohlraumkonservierer

Hier kommt es darauf an, welche Hohlräume Sie bearbeiten möchten. Wenn es sich um Stellen in der Tür oder dem Kofferraum handelt, dann reicht es bereits, wenn Sie lediglich die Verkleidung am Auto abbauen. Die meisten Hohlräume, werden jedoch erst sichtbar, wenn Sie unter den PKW schauen. Es ist daher sinnvoll Ihr Fahrzeug mit Hilfe einer Hebebühne in die Luft zu bringen. Gerade bei den neuen Modellen kann Ihnen auch eine Kamera hilfreich zur Seite stehen. Wenn Sie den Schaden bereits entdeckt haben, dann können Sie sich langsam vorwärts arbeiten. Bauen Sie die unterschiedlichen Verkleidungen ab und schauen Sie, wie weit der Rost schon vorgedrungen ist. Möchten Sie den Hohlraumkonservierer vorsorglich auftragen, dann sollten Sie alle Verkleidungsteile lösen um auch wirkliche an alle Hohlräume zu gelangen.

Bevor Sie nun mit dem Versiegeln beginnen, sollten Sie den vorhandenen Rost behandeln. Im Normalfall wird dieser abgeschliffen. Manchmal befindet er sich jedoch an Stellen, die Sie so nicht erreichen können. Hier kann ein Rostumwandler in Form eines Sprays sehr hilfreich sein. Sollte der Rost sich bereits zu weit in das Material gefressen haben, können Sie die nötigen Blechteile entfernen und neue wieder einschweißen. Wichtig ist hierbei nur, dass Sie die Statik der Karosserie nicht beeinträchtigen. Wenn das Material nun vom Rost befreit ist, können Sie mit dem Hohlraumkonservierer arbeiten. Kleine Räume und enge Stellen erreichen Sie am besten, wenn spezielle Düsen oder Schläuche verwenden, die auf dem Spray angebracht werden können. Beachten Sie dabei, dass Sie unbedingt Schutzkleidung tragen. Dazu gehören auf jeden Fall passende Handschuhe, eine Brille und eine Maske. Genaue Angaben zur Anwendung finden Sie auf dem Produkt. An diese sollten Sie sich auch in jedem Fall immer halten.

Warum kommt Rost häufig bei neueren Autos vor?

Bei alten Autos oder auch bei Oldtimern werden Sie wahrscheinlich nur in den seltensten Fällen Roststellen entdecken. Der Grund dafür ist die Bauweise. Früher gab es die Hohlräume die es heute an den Fahrzeugen gibt nicht. So konnte sich die Feuchtigkeit nicht ansammeln, sondern das gesamte Chassis trocknete ab. Die PKWs werden heute jedoch so gebaut, dass sie sich selber tragen. Das bedeutet, dass die Karosserie deutlich leichter ist. Jedoch kommen hier auch viel mehr Hohlräume zustanden. Besonders anfällig sind die die A-, B- und C-Säulen. Außerdem die Schweller, Radläufe, Türen und die Motorhaube. Überall hier finden sich die Hohlräume, die es dem Rost sehr einfach machen.

Hohlraumkonservieren privat oder in der Werkstatt?

Es gibt grundsätzlich zwei Arten um den Rost zu vertreiben. Hierbei kommt es nicht nur darauf an, wie weit die Ausbreitung bereits vorangeschritten ist, sondern auch darauf, wie weit Sie selber etwas reparieren möchten. Kleine Stellen lassen sich in der Regel auf einer Hebebühne schnell selber reparieren. In privaten Werkstätten haben Sie häufig die Möglichkeit sich einzumieten. Wenn allerdings der gesamte Unterboden bereits befallen ist, sollten Sie einen Profi ans Werk lassen. Hier müssen häufig alle Unterbodenverkleidungen abgeschraubt werden und der Rost lässt sich nicht so einfach bekämpfen. Die Kosten hierfür belaufen sich auf ca 500 Euro. Da kommt es natürlich auch wieder darauf an, wie stark der Befall ist. Holen Sie sich im Vorfeld einfach einen Kostenvoranschlag von unterschiedlichen Werkstätten. So können Sie noch den einen oder anderen Euro sparen.

Hohlraumkonservierer die besten Produkte

Liqui Moly 6116

Diese Hohlraumversiegelung ist auf einer Wachsbasis hergestellt. Es handelt sich hier nicht um ein Spray, welches Sie sofort einsetzen können. Sie brauchen einen besonderen Aufsatz oder eine spezielle Sprühpistole, wenn Sie dieses Produkt verwenden möchten. Die Spritzpistole hat aber den Vorteil, dass der Sprühnebel deutlich feiner ist und somit auch viel besser an die kleinsten Stellen gelangen kann. Außerdem laufen Sie hier nicht Gefahr, dass Sie zu viel Hohlraumkonservierer auf einer Stelle auftragen. Dieses Produkt hat eine hohe Kriechfähigkeit und eine sehr hohe Wärmebeständigkeit. Diese beiden Punkte sind sehr positiv zu sehen. Nach dem das Produkt getrocknet ist, bildet sich ein zäher und weichbleibender Schutzfilm der zusätzlich noch wasserabstoßend ist. Sie können diesen Hohlraumkonservierer entweder zur Reparatur oder also Vorsorge auftragen. Beide Varianten sind möglich. Eine Nachbehandlung sollte etwa nach zwei bis drei Jahren durchgeführt werden.

https://amzn.to/2Cj17Vi

Nigrin Hohlraumkonservierer

Sie haben hier den ultimativen Schutz vor Rost. Das liegt an der speziellen Mischung von Wachsen und Kriechmitteln. So kommt das Produkt auch in die kleinsten Räume und Ritzen und kann dort den wirksamen Schutzfilm ausbreiten. Außerdem verdrängt es gleichzeitig die Feuchtigkeit. Ohne Feuchtigkeit kann auch kein Rost entstehen. Der Rüssel Sprühkopf ist so entwickelt, dass Sie keine Schwierigkeiten bei dem Auftragen bekommen. Sie kommen selbst in die kleinsten Öffnungen ohne Probleme. Sie steigern damit den Wert Ihres Fahrzeugs, da der Rost keine Chance mehr hat. Der Kofferraumdeckel, die Türen, die Schweller oder auch Verstrebung sind damit dauerhaft geschützt und der bereits vorhandene Rost wird gestoppt. Achten Sie darauf, dass Sie nach der Benutzung den Sprühkopf leeren, damit Sie das Produkt auch später noch verwenden können. Dazu halten Sie die Dose einfach auf dem Kopf und sprühen den Kopf leer. Außerdem sollten Sie den Hohlraumkonservierer nicht unter 15 Grad Celsius anwenden. Im Winter sollten Sie daher auf einen geschlossen und beheizten Raum ausweichen. Wenn Sie die Anwendung alle 36 Monate wiederholen, dann haben Sie nicht nur einen dauerhaften Schutz, sondern auch eine sehr gute Pflege für Ihr Auto.

https://amzn.to/32kZ25y

Worauf sollten Sie beim Kauf von Winterreifen achten?

  • Größe
  • Einsatzgebiet
  • Preis
  • Sicherheitshinweise

Größe

Hohlraumkonservierer gibt es in unterschiedlichen Größen. Das ist auch gut so, denn nicht immer brauchen Sie eine große Menge des Produktes. Überlegen Sie sich also im Vorfeld welche Bereich Sie an Ihrem Auto bearbeiten möchten. Hiernach richtet sich auch die Größe der unterschiedlichen Hohlraumkonservierer. Wie viel Sie benötigen lässt sich nur grob schätzen. Es kommt zum einen darauf an, wie groß die Hohlräume sind und zum anderen darauf, wie viel Sie von dem Produkt auftragen. Die unterschiedlichen Hersteller haben jedoch einen Kundendienst bei dem Sie erfragen können, wie die bisherigen Erfahrungen sind. So bekommen Sie einen ungefähren Richtwert, an den Sie sich halten können.

Einsatzgebiet

Das Einsatzgebiet spielt eine wichtige Rolle. Hiernach entscheidet sich welche Art von Hohlraumkonservierer Sie benötigen. Für kleine Stellen eignet sich ein normaler Sprühkopf. Für kleine Stellen brauchen Sie eine bestimmte Düse, die sich für Ritzen und Ecken eignet. Dann gibt es aber auch noch Hohlraumkonservierer, welche nur über eine bestimmte Sprühpistole verwendet werden kann. Bevor Sie sich nun also für ein Produkt entscheiden, sollten Sie auf jeden Fall auf diese Dinge achten. Wenn Sie den falschen Konservierer gekauft haben, dann können Sie diesen unter Umständen nicht zum Einsatz bringen.

Preis

Der Preis richtet sich nach unterschiedlichen Faktoren. Zum einen gibt es deutliche Unterschiede zwischen den Herstellern. Dann spielt es eine Rolle, wieviel Milliliter in dem jeweiligen Artikel enthalten sind. Außerdem schwankt der Preis je nach Sprühkopf bzw. je nach Düse. Aus diesem Grund können Sie nur vollkommen identische Produkte in Bezug auf den Preis miteinander Vergleichen. Einen guten Hohlraumkonservierer bekommen Sie für 10 Euro. In diesem Bereich bewegen sich die handelsüblichen Produkte. Wenn Sie Ihr gesamtes Auto versiegeln möchten, dann sollten Sie jedoch ein Profiprodukt erwerben, welches sich mit einer Sprühdose auftragen lässt. Hier sind die Preise ein wenig höher. Außerdem kommen die Kosten für die Miete einer Hebebühne hinzu, die Sie dann benötigen.

Sicherheitshinweise

Das Produkt ist auf einer chemischen Basis hergestellt. Da es gegen Rost wirkt, eine Kriechöl und einen Konservierer hat, sind hier bei der Anwendung einige Sicherheitshinweise zu beachten. Diese können je nach Produkt und Hersteller variieren. Sie sollten jedoch niemals darauf verzichten, sich diese Hinweise vor der Benutzung durchzulesen. Es ist außerdem wichtig, dass Sie sich an die Angaben des Herstellers halten. Ansonsten können Sie gesundheitliche Schäden davontragen.

Welche großen Hersteller für Hohlraumkonservierer gibt es?

Liqui Moly

Ein schwäbisches Unternehmen wurde 1957 gegründet und ist bis heute auf die Herstellung von Additiven, Schmierstoffen und Motorölen ausgelegt. Sie bekommen hier also alles was sich in diese Kategorien einordnen lässt. Bis 1998 war der Vertrieb ausschließlich auf große Kunden ausgelegt. Mittlerweile bekommen aber alle Anwender ob Profi oder Laie die Produkte. Eine enge Partnerschaft besteht mit der Werkstattkette Auto – Teile- Unger, auch unter dem Namen ATU bekannt. Hier können Sie die Produkte dieser Firma ebenfalls erwerben. Im Bereich des Motorsports können Sie immer wieder unterschiedliche Werbebanner sehen. Das liegt daran, dass Sie Liqui Moly gerade im Bereich Sponsoring sehr stark einbringt. Aber auch in anderen Sportarten sind die Banner zu finden. Darunter befindet sich Basketball, Eishockey oder auch Fußball.

Nigrin

Seit über 100 Jahren ist die Firma erfolgreich im Bereich der Schmierstoff tätig. Angefangen hat alles im Bereich Haushalt und vor allem Schuhpflege. Heute ist Nigrin weit verbreitet, wenn es um das Themengebiete KFZ geht. Im Laufe der Jahre seit der Gründung wurde diese Marken von unterschiedlichen Firmen aufgekauft und wieder abgestoßen. Aber all das konnte dem Erfolg und der Funktion nichts anhaben. Bis heute ist die Marke ein fester Bestandteil der KFZ Branche und ist hier auch nicht mehr wegzudenken. Das Produkt kann nicht nur mit der Qualität, der Auswahl und dem Nutzen überzeugen, sondern auch mit dem Preis.

Caramba

Diese Firma entwickelt chemische Spezialprodukte für den Profi und Heimwerker Gebrauch. Alles begann mit einem einfachen Rostlöser und einem Kriechöl. Heute ist das Sortiment vielfältig und sehr breit aufgestellt. Sie bekommen mittlerweile auch unterschiedliche Pflegeprodukte für Ihr Auto, Kontaktspray oder auch Unterbodenschutz von Caramba. Eingeteilt ist das Sortiment in unterschiedliche Sparten wir Auto und Zweirad, Technik und Werkstatt und Haus und Garten. Es ist nun für den Endverbraucher übersichtlicher und gut sortiert.

FAQ – Häufige Fragen zum Thema Hohlraumkonservierer

1. Ist ein Hohlraumkonservierer transparent beim Auftragen?

Nein. Hohlraumkonservierer sind nie transparent. Es gibt mittel die leicht milchig sind. In der Regel haben die Produkte jedoch eine leicht bräunliche Färbung. Gerade nachdem austrocknen ist das sehr gut zu erkennen. Da das Produkt jedoch für Hohlräume entwickelt wurde, ist die Farbe nur zweitrangig zu sehen. Sie werden die Farbe nicht erkennen, wenn Sie erst einmal im Hohlraum drin ist. Möchten Sie so ein Produkt an offensichtlichen Stellen anwenden, dann sollten Sie vielleicht über ein normales Kriechöl oder einen anderen Korrosionsschutz nachdenken.

2. Entfernt der Hohlraumkonservierer auch Rost?

Nein. Es handelt sich hierbei lediglich um einen Schutz. Vorhandener Rost wird nicht entfernt, sondern nur gestoppt. Aber auch hier sollten Sie aufpassen, denn der Rost wird nur von oben bedeckt und kann sich von unten weiter fressen. Bevor Sie das Produkt also auftragen, sollte der Rost vollständig entfernt werden. Wenn das nicht möglich ist, dann kann der Hohlraumkonservierer nicht seine volle Wirkung entfalten. Die Grundlegenden Schritte zur richtigen Anwendung finden Sie an dem Produkt selber. Grundsätzlich sollten Sie sich auch an diese Anweisung halten, damit Sie die komplette Wirkung erhalten.

3. Ist jeder Hohlraumkonservierer gleich gut?

Es gibt natürlich Unterschiede zwischen den Herstellern von Hohlraumkonservierer. Das eine Mittel ist ein wenig zähflüssiger als das andere. Wieder ein anderes Spray haftet schneller oder kommt besser in kleine Ritzen. Hier kommt es darauf an für welchen Zweck Sie den Hohlraumkonservierer nutzen möchten. Wenn Sie den Unterboden behandeln möchten, sollten Sie eines wählen, was schnell trocknet, zähflüssig ist und sehr gut haftet. Nur mit diesen Eigenschaften bleibt das Mittel auch da wo es hinsoll und kann nicht wegfließen. Die Frage kann also nicht pauschal beantwortet werden. Es kommt auf den Nutzen und den Hersteller drauf an.

Wir möchten Ihnen dabei helfen, eine vernünftige Kaufentscheidung zu treffen. Hierzu offerieren wir Ihnen auf unserer Seite eine umfangreiche Kaufberatung und einen gründlich recherchierten Ratgeber.

Letzte Kategorien
© Copyright • Schrauber.net