Dachboxen kommen natürlich auch von den Autoherstellern selbst, nicht nur von Spezialisten wie Thule, Hapro, Kamei & Co. Die Hersteller konzipieren sie selbstverständlich speziell für ihre hauseigenen Fahrzeuge. Wer einen BMW fährt, wird sich daher automatisch auch für eine BMW Dachbox interessieren.

Top 3 BMW Dachboxen

BMW Dachbox Test
Abbildung
1. Platz
Testsieger
2. Platz
Preis-Tipp
3. Platz
Modell BMW Dachbox 460 titansilber Original BMW Dachbox Skibox 320 Liter klein silber NEUES MODELL Original BMW Dachbox Skibox 520 Liter - groß schwarz
Hersteller BMW BMW BMW
Ergebnis
Testsieger
BMW Dachbox 460 titansilber
1,2
BMW Dachbox Test
(11/2020)
Preis-Tipp
Original BMW Dachbox Skibox 320 Liter klein silber NEUES MODELL
1,4
BMW Dachbox Test
(11/2020)
3. Platz
Original BMW Dachbox Skibox 520 Liter - groß schwarz
1,5
BMW Dachbox Test
(11/2020)
Kundenbewertung
Volumen
460 Liter
320 Liter
520 Liter
Max. Zuladung
75 kg
75 kg
70 kg
Eigengewicht
26 kg
16 kg
27 kg
Abmessungen
230 x 82 x 37 cm
191 x 63 x 39 cm
235 x 94 x 41 cm
Farbe
Titansilber, Schwarz
Silber
Schwarz
Zentralverriegelung
done
done
done
Beidseitige Öffnung
done
done
done
Vorteile
  • Zusammenklappbar
  • Einfache Montage
  • Einfache Montage
  • Diebstallhemmung
  • Einfach zu bedienen
Nachteile
  • Keine
  • Keine
  • Keine
Fazit
format_quoteUnser Testsieger
format_quoteUnser Preis-Tipp
format_quoteViel Raum für Gepäck
Angebote

BMW Dachbox 460

Die Modellbezeichnung 460 verweist auf das Volumen der Dachbox, die für etliche BMW-Modelle geeignet ist. Sie ist oben titansilberfarben gestaltet, die untere Schale ist schwarz. Die zusammenklappbare BMW Dachbox mit den Maßen 230 x 82 x 37 cm wird auf der BMW Dachreling befestigt und nimmt das Urlaubsgepäck auf.

BMW liefert die Dachträger für die eigenen Dachboxen gesondert dazu. Je nach Größe der Box kann die Box Gepäck, Ausrüstung, Vorräte und bei ausreichendem Platzangebot auch einen zusammengeklappten Kinderwagen aufnehmen.

Dachgepäckträger von BMW haben den Vorteil, dass sie die Länge des Fahrzeugs ausnutzen, aber nicht – wie der Heckgepäckträger – vergrößern. Sie lassen sich an festen Ankerpunkten befestigen.

BMW Dachbox 320

Diese moderne Dachbox mit 320 Litern Volumen ist schwarz designt und misst 191 x 63 x 39 cm. Sie kann fünf Paar Ski bis 185 cm Länge aufnehmen und passt zu allen Dachträgersystemen von BMW.

Die kleinere Box wiegt selbst nur 13 kg und darf bis 50 kg beladen werden. Ihr innovatives Öffnungssystem mit dreifacher Zentralverriegelung rechts und links ermöglicht die sehr einfache Beladung bei großer Sicherheit gegen Diebstahl.

Zudem erfüllt die Box die üblichen hohen Standards von BMW beim Crashverhalten, der Betriebssicherheit und dem Langzeitverhalten.

BMW Dachbox 520

Ihrem Namen entsprechend fasst diese Dachbox von BMW 520 Liter und erlaubt eine maximale Zuladung bis 70 kg.

Das Design mit dem schwarz glänzenden Deckel, den titansilbernen Seitenblenden und dem BMW-Emblem anstelle der Wortmarke ist wirklich gelungen, es schafft einen hohen Wiedererkennungswert.

In diese Dachbox passen acht Paar Ski, die sogar bis 220 cm lang sein können. Die Box selbst lässt sich auf allen BMW Dachträgersystemen einfach montieren. Das beidseitige Sicherheitsschließsystem hat sechs Verriegelungspunkte, eine Scheinverriegelung ist nicht möglich. Die Ladungssicherung erfolgt mit zwei beiliegenden Spanngurten.

Wie funktioniert die Dachboxbefestigung?

Die Original BMW Dachbox wird auf einem Dachträger – idealerweise einem von BMW – befestigt. Der Hersteller bietet für seine Modelle separate Dachträger an. Für Fahrzeuge mit Dachreling gibt es Relingträger, wiederum auch und bevorzugt von BMW.

Ohne Dachreling wird die Box auf Fixträgern befestigt, die ihrerseits an den Außenkanten des Autodaches befestigt werden. Dabei handelt es sich um zwei Stangen aus Aluminium, die parallel auf dem Autodach befestigt (gespannt) werden. Dachträger sind eine generelle Grundlage für diverse Trägersysteme, neben Dachboxen nehmen sie auch Fahrradträger und Skiträger auf.

Empfehlenswert sind die originalen Dachträger von BMW. Es gibt zwar preisgünstigere Alternativen, doch möglicherweise sind diese deutlich weniger belastbar als BMW-Teile und halten eine Vollbremsung bei einem gewissen Tempo nicht mehr aus – sie würden sich dann lösen und den nachfolgenden Verkehr schwer gefährden.

Bei der Montage von Dachträgern und -boxen sind die zulässigen Dachlasten einzuhalten. Die Montage erfolgt an den vorgegebenen Fixpunkten und strikt nach Anleitung. In der Regel ist sie relativ einfach und bei kleineren Dachboxen durch eine einzige Person durchzuführen.

Über das Unternehmen BMW

Die Bayerischen Motoren Werke gibt es seit 1916, der Weltkonzern hat heute rund 125.000 Mitarbeiter und setzt jährlich fast 100 Milliarden Euro um. Der ursprüngliche Fokus im frühen 20. Jahrhundert lag auf Flugzeugmotoren, die BMW auch heute noch produziert, doch schon bald folgte die überaus erfolgreiche Pkw-, Lkw- und Motorradproduktion.

Pkws von BMW tragen ihre Bezeichnungen nach Größe, der kleinste BMW ist der 1er, der größte der 7er. Außerdem gibt es die X-Reihe, die von X1 bis X7 reicht. Das Image von BMW ist untadelig wegen der weltweit geschätzten Qualität des Herstellers. Nicht nur die Fahrzeuge, auch das Zubehör – somit die Dachboxen und ihre Befestigungssysteme – sind über jeden Zweifel erhaben.

Kommentar hinterlassen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.