Wollen Sie in Zukunft für den Fall von Motorradunfällen, in denen nicht genau beweisbar ist, wer die Schuld trägt, eine Motorrad Dashcam kaufen? Das Gerät bietet Ihnen deutlich mehr Sicherheit im Straßenverkehr und für den Fall der Fälle ist es unersetzlich: In Deutschland werden Videoaufnahmen von einer Dashcam als Beweismittel anerkannt.

Doch manche Kameras für Motorräder lassen sich ebenfalls in der Freizeit verwenden, wie zum Beispiel beim Sport und auch beim Fahrradfahren. Es gibt also zahlreiche Möglichkeiten, eine Kamera für das Motorrad zu verwenden.

Sie möchten eine Dashcam kaufen, wissen aber nicht, auf welche Details Sie achten sollten? Dann können Sie sich die wichtigen Kaufkriterien für eine Motorrad Dashcam in diesem Artikel ansehen. Zuvor stellen wir Ihnen noch unsere Top 3 Modelle der Motorrad Dashcams vor, sodass Sie die besten Geräte bereits einsehen können.

Top 3 Motorrad Dashcams

Nachfolgend können Sie unsere Top 3 Modelle der Dashcams für ein Motorrad einsehen. Diese überzeugen durch Qualität und Funktionalität und können den Nutzer rundum zufriedenstellen.

Motorrad Dashcam Test
Abbildung
1. Platz
Testsieger
2. Platz
Modell Blueskysea DV688 Victure AC600
Hersteller Blueskysea Victure
Ergebnis
Testsieger
Blueskysea DV688
1,3
Motorrad Dashcam Test
(01/2021)
2. Platz
Victure AC600
1,4
Motorrad Dashcam Test
(01/2021)
Kundenbewertung
Sichtwinkel
130°
170°
Speicher
128 GB
32 GB
Auflösung
1280 x 1080 Pixel
4096 x 2160 Pixel
Abmessungen
-
6 x 4 x 2,5 cm
Gewicht
-
481 g
GPS
done
clear
Display
done
done
WLAN
help
done
Mikrofon
done
done
USB
help
done
Vorteile
  • Installation
  • Wasserfest
  • Bedienelemente
  • Zubehör
  • Wasserdicht
Nachteile
  • Ohne GPS Modul
  • Montage
Fazit
format_quoteSehr umfangreiches Set
format_quoteTolle kleine Action Cam
Angebote

1. Blueskysea DV688

Mit der Kamera für Ihr Motorrad von Blueskysea können Sie beim Motorradfahren Aufnahmen machen und sind daher bei Unfällen auf der sicheren Seite. Dabei ist die gesamte Einheit von der Dashcam mit Gehäuse und Bildschirm IP67-zertifiziert und somit wasserdicht. Aus diesem Grund ist es völlig in Ordnung, wenn Sie das Gerät an einem Regentag verwenden. Daher ist die Dashcam unter den meisten Wetterbedingungen verwendbar.

Die Kamera verfügt über zwei Sony 323 und sechs Lichtsensoren, sodass Sie von einer hervorragenden Bildqualität versichert sein können. Das Display besitzt 960 * 480 Punkte und daher ist das Gerät im Vergleich zu anderen Modellen während der Nachtzeit besonders hell. Auch eine GPS-Funktion und eine GPS-Halterung sind vorhanden. Obendrein wurde diese Dashcam speziell für Motorräder entwickelt und erfreut sich einer besonders hochwertigen Qualität.

Die Dashcam kann eine 1080p-Grafik problemlos nach vorne und nach hinten verarbeiten. Ferner ist der LCD-Bildschirm hochauflösend und weist 2,35 Zoll auf. Dabei ist der Video-Camcorder hochauflösend mit 200 Megapixel, 130° Weitwinkel und HD 1920 x 1080p, also 30 FPS. Damit können Sie ein visuelles Erlebnis in einer hohen Klasse erlangen.

Nahtlose Loop-Aufnahmen sind mit der Blueskysea Dashcam ebenfalls möglich. Die Loop-Aufnahmen können Sie nach Wahl auf ein, drei, fünf oder zehn Minuten einstellen und ein Mikrofon ist ebenfalls vorhanden. Eine TF-Karte mit bis zu 128 GB ist mit dem Gerät kompatibel, die nicht im Lieferumfang enthalten ist.

Lieferumfang

  • Die gesamte Einheit (der Bildschirm und die Kamera) dieses Geräts ist wasserdicht (IP67), es ist absolut in Ordnung, an einem Regentag zu verwenden.
  • Das Produkt ist mit zwei Sony 323 + 6 Lichtsensoren und einem wasserdichten Objektivgehäuse ausgestattet, sodass es nicht nur wasserdicht ist, sondern auch eine hervorragende Bildqualität bietet.
  • Die Dash-Kamera hat 960 * 480 Punkte Display, um mit anderen Dash-Kamera zu vergleichen, ist es besonders hell während der Nachtzeit.
  • GPS-Funktion für optionale, GPS-Halterung ist im Lieferumfang enthalten.
  • Diese Dash-Kamera wurde speziell für Motorräder entwickelt. Durch Verwendung der V30-Lösung und 2G DDR kann der Recorder problemlos 1080p-Grafik sowohl vorne als auch hinten verarbeiten.
Preis: ca. 150 €

2. Victure AC600

Die hochwertige Victure AC600 Dashcam für Motorrad können Sie als Motorradkamera nutzen und zugleich auch Aufnahmen in Ihrer Freizeit damit machen, beispielsweise beim Sport. Wenn Sie also mit Ihrem Motorrad einen Ausflug machen und an einer besonders schönen Landschaft vorbeikommen, lassen sich mit dieser Kamera die schönsten Aufnahmen machen. Auch bei actiongeladenen Sportausflügen ist die Victure Kamera immer griffbereit, damit Sie die schönen Momente festhalten können. Somit können Sie jedes Abenteuer mit dem Motorrad ab sofort festhalten.

Die Ultra HD Videoaufnahmen verfügen sogar über eine 4K Auflösung und die Fotos bieten kristallklare 16 MP. Somit erfassen Sie beim Motorradfahren alle Details und auch bei Ausflügen haben Sie eine perfekte Kamera an Bord. Die präzisen Bilder erlauben Ihnen, beim Sport sehr detaillierte Aufnahmen zu erhalten. Auch bei Unfällen mit dem Motorrad können Sie damit jederzeit genaue Aufnahmen machen.

Ein HDMI- und WiFi-Ausgang sind bei der Motorradkamera integriert. Somit können Sie die gemachten Aufnahmen einfach und unkompliziert auf Ihr Smartphone oder Tablet übertragen. Darüber hinaus ist das Gerät bis zu 30 Meter tief wasserdicht. Diese Eigenschaft erlaubt es, dass Sie auch bei Regen Aufnahmen von Unfällen machen können. Doch insbesondere bei Outdoor-Aktivitäten, wie beispielsweise Wassersport mit Surfen, Tauchen, Schwimmen oder Wasserski, können Sie von den wasserdichten Eigenschaften profitieren.

Die Victure Kamera verfügt über einen größeren Bildschirm, was Ihnen ermöglicht, gemachte Bilder oder Videos auf dem Gerät genau anschauen zu können. Dank 20 multifunktionalen Zubehörteilen lässt sich die Kamera auf Helm, Motorrad usw. anbringen. Daher können Sie auswählen, ob Sie die Kamera auf Ihren Helm oder das Motorrad befestigen wollen.

Bei der USB-Schnittstelle handelt es sich um Micro USB 2.0 und die Akkukapazität beträgt 3,7 Volt. Zwei 1050 mAh Lithium-Ionen-Akkus sind im Lieferumfang enthalten. Die Aufnahmezeit hingegen beträgt bei 1080p etwa 90 Minuten und bei 4K ungefähr 60 Minuten. Ferner ist die Ladezeit eher kurz mit etwa drei Stunden. Zudem unterstützt die Kamera eine Micro-SD Karte Klasse 10 mit einer Kapazität von bis zu 32 GB. Hierbei ist eine Micro-SD Karte nicht im Lieferumfang enthalten. Im Paket sind die Kamera für Ihr Motorrad, 2 Stück 1050 mAh Akkus, ein Tauchgehäuse, ein USB-Kabel und 20 Zubehörteile für den Helm und das Motorrad.

Lieferumfang

  • 【16MP Foto MIT ECHTEN 4K Video】: Sony Sensor bietet Ultra HD Video-Aufzeichnung mit echten 4K Auflösung und kristallklare 16MP Fotos, die Action Cam hilft Ihnen, die lebendige Details in Ihrem Leben zu erfassen.
  • 【INTEGRIERTE WIFI UND HDMI-AUSGANG】: Ihr könnt einfach Bilder und Videos auf ihre Smartphones und Tabletten durch APP-iSmart DV übertragen.
  • 【30 METER WASSERDICHT LEISTUNG】: Mit dem wasserdichten Gehäuse können Sie Tauchen bis zu 30 Meter tief, ideal für Outdoor-Aktivitäten wie Schwimmen, Wasserski, Surfen, Radfahren, usw.
  • 【2 "LCD UND MULT-ZUBEHÖR/KITS】: Ein größerer Schirm erlaubt Ihnen, Videos oder Bildungen deutlicher anzusehen. 20 multifunktionale Zubehörteile können Sie Ihre Kamera auf Helm, Fahrräder,usw, alle Accessoires können mit GoPro montiert werden.
  • 【Weitere Herausragende Eigenschaften】: HDMI, USB, TV-Ausgang ür den Anschluss am Computer, Fernseher und Projektoren. Mit 2 wiederaufladbare akkus, das video wird jederzeit und überall synchronisiert.

3. Vemont 1080p

Mit der hochwertigen Vemont Dashcam für Motorrad können Sie sehr gute Videos und Aufnahmen machen, auch beim Motorradfahren, denn dafür werden spezielle Extras mitgeliefert. Machen Sie beim Sport und dabei sogar beim Wassersport beste Aufnahmen, denn das Gerät macht sehr genaue Fotos. Wenn Sie mit dem Motorrad einen Unfall haben sollten, ist diese Kamera jederzeit griffbereit, um schnell zuverlässige und genaue Aufnahmen zu machen.

Zunächst ist die Vemont Motorrad Dashcam IP67-zertifiziert und somit für bis zu einer Tiefe von 30 Metern wasserdicht. Daher sind auch Outdoor-Aktivitäten wie tauchen, schwimmen oder surfen für dieses Gerät kein Problem. Zudem können Sie bei der Bedienung der Kamera auch die deutsche Sprache einstellen. Somit müssen Sie sich nicht an anderssprachige Einstellungen gewöhnen, sondern verstehen alles, was das Gerät Ihnen anzeigt.

Der Bildschirm verfügt über eine Größe von 2 Zoll und es liegt ein HD-LCD Display vor. Außerdem bietet das Objektiv ein Weitwinkelobjektiv mit 140°. Somit können Sie einen weiten Blickwinkel in Ihren Aufnahmen erfassen, was realer erscheint. Die Auflösung hingegen ergibt 1080p FHD. Darüber hinaus liegt das Video-Format als AVI und das Bildformat als JPG vor. Als Aufnahmemodus gibt es Einzelschuss und Zeitraffer. Der Zeitraffer ist mit den Einstellungen 2s, 5s und sogar 10s möglich.

Die Auflösung von dem Gerät umfasst 1080p FHD und 720p FHD und darüber hinaus VGA und QVGA. Als Speichermedium wird eine TF-Karte mit bis zu 32 GB unterstützt, die nicht im Lieferumfang enthalten ist. Das USB-Interface ist als USB 2.0 verfügbar. Ferner ergibt die Batterie-Kapazität ein 900 mAh Akku. Darüber hinaus beträgt der Energieverbrauch 4,2 Volt. Zudem umfasst die Aufnahmezeit bei 1080p etwa 90 Minuten. Des Weiteren erfolgt die Ladezeit recht schnell in ungefähr drei Stunden.

Die Frequenz der Vemont Kamera liegt bei 50Hz/60HZ. Zudem ist auch Audio möglich. Ferner gibt es einen Bildschirmschoner mit ein, drei oder fünf Minuten. Eine Bewegungserkennung ist ebenfalls vorhanden. Darüber hinaus beträgt die Größe des Gerätes 60 x 25 x 40 mm. Mit Batterien wiegt die Dashcam 74 g und ohne Batterien 58 g. Da das Gerät kompakt und leicht ist, können Sie dieses problemlos überallhin mitnehmen und immer die passenden Aufnahmen vornehmen.

Sie können sich bei der Vemont Kamera auf einen umfassend großen Lieferumfang freuen. Dadurch können Sie diese Kamera auch als Dashcam an Ihrem Motorrad anbringen und bei Unfällen Aufzeichnungen vornehmen. Dabei sind im Lieferumfang die Vemont Kamera, ein Akku mit 900 mAh, ein Unterwassergehäuse für die wasserdichte Kamera, ein Fahrradständer, ein Fixed Base und ein Helm Montage Kit vorhanden. Außerdem gibt es im Lieferumfang auch noch ein Clip, eine Base, eine Bandage, ein USB-Kabel und ein Benutzerhandbuch.

Die SD-Karte sollte FAT 32 und Klasse 10 sein. Zudem wäre es sinnvoll, die SD-Karte vor der ersten Verwendung zu formatieren. Dabei ist im Lieferumfang keine SD-Karte enthalten. Des Weiteren bietet der Hersteller Vemont ein Top Service, das auf Ihre Anfragen werktags innerhalb von 24 Stunden antwortet. Zudem bietet der Hersteller ganze zwölf Monate lang eine Garantie und der technische Support stellt seine Dienste immer zur Verfügung.

Lieferumfang

  • Femont Full-HD-Bildschirm, 12 MP, 1080P bis zu 30 fps Action-Kamera mit 140 Grad Weitwinkel bietet eine verbessere Bild und Video-Qualität
  • Mit dem IP68 wasserdichtem Gehäuse können Sie bis zu 30 Meter tief tauchen; ideal für Outdoor-Aktivitäten wie Schwimmen, Skifahren, Surfen usw.
  • Das Gerät wird mit vielen Accessoires geliefert. Sie können es verwenden, um die Umgebung genaustens zu erkunden. Mit wasserdichter Schutzhülle und Vorrichtung zum Anbringen an Fahrräder, Helme, Autos und andere Objekte. Ideal zum Radfahren, Motorradfahren, Skifahren, Tauchen, Schwimmen, Klettern usw.
  • Mit 900 mAh Lithium-Akku kann die Sport-Kamera bis zu 90 Minuten Video aufnehmen. Flexibleres and abnehmbares und wiederaufladbares Akku
  • Beantwortung von E-Mails innerhalb von 24 Stunden(Werktag). Wir bieten Ihnen eine 12 monatige sorgenfreie Garantie und einen lebenslangen technischen Support
Preis unklar

Kaufkriterien

Nachfolgend teilen wir Ihnen mit, worauf Sie beim Kauf einer Dashcam achten sollten, damit Sie eine rundum zufriedenstellende Auswahl treffen.

Bildqualität

Für die Bildqualität einer Dashcam ist die Auflösung von Bedeutung, doch es sind noch weitere Faktoren wichtig. Beispielsweise wie lichtempfindlich das Objektiv oder der Sensor sind. Die Dashcam sollte mindestens eine Full-HD Auflösung mit 1080p aufweisen. Es gibt nämlich häufig preiswertere Modelle, die lediglich über 720p verfügen. Auf diesen können weder Nummernschilder noch Personen erkannt werden.

Der Blickwinkel ist jedoch für die Bildqualität auch entscheidend. Schließlich entscheidet der FOV-Wert (Field of View) darüber, was auf den Aufnahmen alles zu sehen ist. Ein niedriger FOV-Wert zeichnet nur das Geschehen kurz vor dem Gefährt auf, während Dashcams mit einem hohen FOV-Wert weitwinkliger sind und das Geschehen rechts und links vom Fahrgerät aufnehmen. Ein Blickwinkel von 130° können Sie demnach als eher gering einschätzen, doch ein Blickwinkel mit 150° ist empfehlenswert.

Wenn Sie in der Nacht ebenfalls aufzeichnen möchten, benötigen Sie eine Nachtsichtfunktion. Dashcams unterstützen aus diesem Grund WDR (Wide Dynamic Range) und HDR (High Dynamic Range). Diese verbessern bei schlechten Lichtverhältnissen die Lichtqualität. Dabei arbeitet WDR mit Tonwertkurven und HDR nimmt mehrere Belichtungszeiten auf und kombiniert diese.

Aufnahme

Die Loop-Funktion ist für die Aufnahmen ein entscheidendes Kriterium. Falls diese Funktion bei Ihrer Kamera nicht vorliegt, ist das gegenüber der Datenschutzverordnung ein Verstoß. Die Kamera speichert dabei zunächst die Videoaufnahmen und sobald die Speicherkapazitäten voll sind, werden die alten Videoaufnahmen überschrieben.

Der Bewegungssensor ist bei der Dashcam ein anderes bedeutsames Kriterium, denn dieser bewacht unentwegt die Beschleunigungswerte. Wenn es dann zu einer Kollision oder Vollbremsung kommt, registriert das der Sensor und speichert die Aufnahme in einem externen Ordner, wo der Videoclip nicht mehr überschrieben wird.

Manche Kameras verfügen zudem über eine Bewegungserkennung. Hierbei erkennt die Kamera Bewegungen in der Nähe des Fahrzeugs und startet anschließend die Aufnahme automatisch. Die Kamera müssen Sie hierfür nicht selbst einschalten. Einige Dashcams können sogar das Geschehen vorne und hinten aufzeichnen und das kann in zahlreichen Situationen hilfreich sein. Allerdings sind die Anschaffungskosten hierbei deutlich höher.

Design

Die Dashcam besitzt insbesondere in der Optik und der Größe zahlreiche unterschiedliche Ausführungen. Besonders wichtig ist hierbei, dass das Gerät einen Bildschirm besitzt. Gleichzeitig sollte die Kamera eher klein sein, damit der Fahrer nicht gestört wird. Modelle, die über ein Display verfügen, können Sie ohne ein Smartphone einstellen. Allerdings sind Geräte mit einem Bildschirm größer.

Auch die Befestigungsart der Kamera gehört zum Design. Es gibt dabei Dashcams, die Sie auf die Scheibe kleben können und andere Modelle, die beliebter sind und eine Saugnapf-Halterung aufweisen. Der Vorteil von Kameras mit einer Saugnapf-Halterung ist der Umstand, dass Sie diesen zu einem späteren Zeitpunkt einfach wieder abnehmen können. Das ist beim Verreisen oftmals ein wichtiger Vorteil.

Parkschutz

Einige Dashcams bieten den praktischen Vorteil, dass diese beim Parken einen Schutz bieten. Die Kamera schaltet sich dabei automatisch ein, wenn jemand das Fahrzeug beschädigt. In diesem Modus macht die Kamera sogleich einen Schnappschuss und anschließend wird die Aufnahme gespeichert. Dabei ist es ganz gleich, wie schwer jemand Ihr Gefährt beschädigt.

Speicherkapazität

Manche Dashcams weisen einen internen Speicher auf. Die meisten Modelle jedoch verwenden Speicherkarten für die Aufzeichnung. Zumeist müssen Sie dann die Speicherkarten extra kaufen. Achten Sie hierbei darauf, dass Sie eine Speicherkarte kaufen, die über ausreichend Speicherplatz verfügt. Die Übertragung auf die Micro-Speicherkarte sollte dabei am besten automatisch erfolgen. Das Speichervolumen beträgt dabei über 32 GB.

Autofahrer interessierten sich auch für...

In Deutschland erfreuen sich Dashcams einer immer größeren Beliebtheit. Mit dem Gerät können Sie während der Autofahrt Kamera-Aufnahmen machen. Vor allem erhoffen sich damit v...
Marko GaisdörferMarko Gaisdörfer

Empfehlungen

Kommentar hinterlassen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × vier =