Die Dashcam gewinnt immer mehr an Beliebtheit, um anhand der Videoaufnahmen im teilweise immer undurchsichtigeren Straßenverkehr im Falle von Unfällen schnell nachweisen zu können, wie die Schuldfrage zu klären ist.

Zu beachten ist dringend, dass es Länder gibt, in denen das Filmen nicht erlaubt ist, weil es als zu starker Eingriff in die jeweilige Privatsphäre gilt. Ein Verstoß gegen bestehende Datenschutzverordnungen kann zu empfindlichen Strafen führen. 

Das Angebot an Dashcams wird aufgrund der steigenden Nachfrage immer größer, sodass es wichtig ist, sich mit den verschiedenen Möglichkeiten auseinanderzusetzen. Attraktive Lösungen bietet hierbei vor allem das Unternehmen Garmin, das mit seinen Dashcams immer mit in die Überlegungen einbezogen werden sollte.

Top 3 Garmin Dashcams

Als Hilfestellung bei der Qual der Wahl zwischen den vielen verschiedenen Varianten werden Ihnen im Folgenden drei der besten Kameras von Garmin vorgestellt.

Garmin Dashcam Test
Abbildung
1. Platz
Testsieger
2. Platz
Modell Garmin 65 W Garmin 66 W
Hersteller Garmin Garmin
Ergebnis
Testsieger
Garmin 65 W
1,3
Garmin Dashcam Test
(01/2021)
2. Platz
Garmin 66 W
1,5
Garmin Dashcam Test
(01/2021)
Kundenbewertung
Sichtwinkel
180°
180°
Speicher
64 GB
64 GB
Auflösung
1920 x 1080 Pixel
2560 x 1440 Pixel
Abmessungen
4 x 3,5 x 5,6 cm
5,6 x 4 x 2,1 cm
Gewicht
322 g
322 g
GPS
clear
done
Display
done
done
WLAN
done
done
Mikrofon
done
done
USB
done
done
Vorteile
  • Gute Videoqualität
  • Guter Ton
  • Wertiger Eindruck
  • 8 GB SD-Karte enthalten
  • Einfache Bedienung
  • Gute Bildqualität
  • 2 Kabel mitgeliefert
Nachteile
  • Kein HDR
  • Keine Schutzhülle
  • App nicht ausgereift
  • Nachtaufnahmen
  • Wird wahnsinnig warm
Fazit
format_quoteSuper Kamera
format_quoteGut, aber mit einigen Schwachstellen
Angebote

1. Garmin 55

Die Garmin Dashcam 55 ist eine kompakte Kamera, die gerade einmal so groß ist, wie eine Streichholzschachtel und dennoch über ein optimales 2 Zoll LCD Display verfügt, über das eine komfortable Bedienung möglich ist. Mit einer Klebeplatte und einer Magnethalterung kann die Kamera dabei sehr leicht und komfortabel installiert werden. Ebenso einfach ist auch das schnelle Entfernen der Dashcam möglich, wenn Sie sich zum beispiel in einem Land befinden, wo der Einsatz der Kamera verboten ist. Zudem kann die Garmin Dashcam so auch spontan verwendet werden, um außerhalb des Fahrzeugs Aufnahmen zu machen, was sich vor allem für die Dokumentation von Unfallschäden anbietet.

Die Kamera verfügt über ein Weitwinkelobjektiv und sehr attraktive 3,7 Megapixel, sodass optimal ein sehr großer Blickwinkel abgelichtet werden kann. Auch dank der QHD Auflösung von 1440p werden die Aufnahmen dabei sehr attraktiv und aussagekräftig, selbst bei schlechten Lichtverhältnissen. Die Aufnahmen erfolgen ununterbrochen und werden auf der im Lieferumfang enthaltenen 8 GB microSD-Speicherkarte in einer Schleife aufgezeichnet. Für mehr Speicherplatz kann diese Karte problemlos herausgenommen und durch eine andere ersetzt werden. 

Erkennt die Kamera dank des G-Sensors eine Kollision, werden die entsprechenden Aufnahmen sofort sicher separat abgespeichert, damit diese Beweisdaten immer zur Verfügung stehen. Die Aufnahmen sind dabei immer mit der entsprechenden Position und Fahrtrichtung sowie Datum, Uhrzeit und Geschwindigkeit gekennzeichnet. Die Schnappschussfunktion und Tonaufnahmen innerhalb des Fahrzeugs sorgen ebenso für weitere Möglichkeiten wie der Überwachungsmodus, der mit einem separat erhältlichen Festeinbaukabel auch Aufnahmen während des Parkens ermöglicht, wenn dort beispielsweise eine Beschädigung oder ein Einbruch stattfinden.

Die Kamera bietet die Unterstützung durch eine Sprachsteuerung, sodass die Bedienung erfolgen kann, ohne die Hände vom Lenkrad lassen zu müssen. Das bietet ebenso eine weitere Sicherheit wie die Möglichkeit, sich vor Radarkontrollen warnen zu lassen. Auch der Fahrspurassistent, der Kollisionswarner und der Go!-Alarm bieten weitere zusätzliche Funktionen, die für eine sichere und bessere Fahrt sorgen. Das integrierte WLAN ermöglicht das Weiterleiten der Aufnahmen an die kostenlose VIRB Mobile App zum Weiterbenutzen auf dem Smartphone oder um die Erlebnisse mit anderen zu teilen. Mit der Funktion Travelapse können Sie zudem Zeitraffer-Videos erstellen.

Lieferumfang

  • Ultrakompakte Dash Cam mit 2 Zoll LCD-Farbdisplay und 3,7 MP Kamera für Videoaufnahmen bis 1440p und Schnappschussfunktion
  • Automatische Ereigniserkennung und -aufnahme, integriertes GPS-Modul für detaillierte Ereignisinformationen sowie Überwachungsmodus beim Parken über Festeinbaukabel (separat erhältlich)
  • Kollisionswarner, Spurhalteassistent, Go!-Alarm, Sprachsteuerung zur bequemen Bedienung ganz ohne Hände und optional Hinweise zu festen Radarkontrollen und Ampelblitzern
  • WLAN für Videotransfer zur kostenlosen VIRB Mobile App und Travelapse für Zeitrafferaufnahmen von Routen und Touren
  • Lieferumfang: Garmin Dash Cam 55, Magnetische Halterung, Kfz-Anschlusskabel, USB Lade-/Sync-Kabel, 8 GB microSD-Speicherkarte, Schnellstartanleitung
Preis unklar

2. Garmin 65W

Diese Garmin Dashcam ist eine sehr ultrakompakte und gleichzeitig auch sehr diskrete Kamera, welche während der Fahrt ununterbrochene Aufnahmen macht und diese im Falle eines Unfalls sofort sicher abspeichert. Sie ist gerade einmal so groß wie eine Streichholzschachtel, sodass sie niemals die Sicht versperrt und somit zum effektiven aber nicht störenden Begleiter auf jeder Fahrt wird. Mit Klebeplatte und Magnethalterung kann das Gerät einfach und sicher befestigt werden.

Trotz der geringen Größe verfügt der Artikel über ein 2 Zoll LCD-Farbdisplay, worüber eine sehr einfache und intuitive Bedienung möglich ist. Das Einschalten der Kamera ist dabei nicht nötig, denn die Aufnahmen starten automatisch, sobald das Gerät mit einer Stromquelle verbunden wird. Das garantiert, dass wirklich nichts verpasst wird. Dabei werden auch immer Ort, Geschwindigkeit, Fahrtrichtung und Uhrzeit dokumentiert, sodass alles immer exakt nachvollzogen werden kann.

Die Aufnahmen der Garmin Dashcam erfolgen in Full HD und sowohl die 2,1 Megapixel als auch das optimierte Weitwinkelobjektiv sorgen für perfekte Bilder und das in einem Blickwinkel von 180°. Mitgeliefert wird eine 8 GB microSD-Speicherkarte, die sich mühelos herausnehmen und somit auch gegen eine Karte mit höherer Speicherkapazität austauschen lässt.

Die Kamera verfügt zusätzlich über einen Ereignissensor, der dafür sorgt, dass im Falle einer Kollision die gemachten Aufnahmen sofort sicher abgespeichert werden, damit sie nicht durch folgende Aufnahmen überschrieben werden. Der Überwachungsmodus (aktivierbar durch ein separat erhältliches Festeinbaukabel) reagiert auch während des Parkens auf Zwischenfälle wie einen Einbruch oder eine Beschädigung des Fahrzeugs und löst die Aufnahmen aus, ohne dass die Kamera eingeschaltet sein muss. Detaillierte Dokumentationen erfolgen zudem durch die integrierte Schnappschussfunktion und auch Tonaufnahmen innerhalb des Fahrzeugs führen zu zusätzlichen Beweismitteln. Die Aufnahmen können durch das integrierte WLAN auch sofort an eine mobile App weitergeleitet werden, die auf dem Smartphone oder Tablet installiert werden kann. Gleichzeitig können auf diesem Wege Aufnahmen auch sofort versendet oder geteilt werden.

Mit der Funktion Travelapse können zudem Zeitraffer-Videos erstellt werden, um längere Fahrten in kurzer Zeit Revue passieren zu lassen. Hilfreiche Fahrerassistenzfunktionen sorgen zusätzlich für eine erhöhte Sicherheit. So alarmiert einen der Fahrspurassisstent, wenn die eigene Fahrbahn verlassen wird. Der Kollisionswarner gibt einen Hinweis bei einem zu nahen Auffahren auf das Fahrzeug vor Ihnen. Der Go!-Alarm vermeidet, dass Sie zum Beispiel an einer grünen Ampel das Weiterfahren vergessen und außerdem gibt es die Möglichkeit sich vor Radarkontrollen warnen zu lassen. Die Dashcam zeichnet sich auch dadurch aus, dass sie per Sprachsteuerung bedient werden kann. Dies ist natürlich besonders während der Fahrt ein großer Vorteil, da keine Knöpfe bedient werden müssen, während Sie sich auf die Straße konzentrieren sollten.

Lieferumfang

  • Ultrakompakte Dash Cam mit 2 Zoll LCD-Farbdisplay und 2,1 MP Kamera für Videoaufnahmen bis 1080p und bei 180° Bildwinkel sowie Schnappschussfunktion
  • Automatische Ereigniserkennung und -aufnahme, integriertes GPS-Modul für detaillierte Ereignisinformationen sowie Überwachungsmodus beim Parken über Festeinbaukabel (separat erhältlich)
  • Kollisionswarner, Spurhalteassistent, Go!-Alarm, Sprachsteuerung zur bequemen Bedienung ganz ohne Hände und optional Hinweise zu festen Radarkontrollen und Ampelblitzern
  • WLAN für Videotransfer zur kostenlosen VIRB Mobile App und Travelapse für Zeitrafferaufnahmen von Routen und Touren
  • Framerate: Bis zu 30 FPS, Akku-Laufzeit: Bis zu 10 Minuten

3. Garmin 66W

Die Garmin Dashcam 66W ist eine kompakte Kamera für das automatische Aufzeichnungen von Unfallvideos mit GPS-Daten. Sie besitzt ein 2 Zoll großes Display und ist selbst nicht viel größer. Dadurch bietet sie eine sehr kompakte Größe, mit der sie niemals die Sicht versperrt und somit jederzeit ein sicheres Fahren ermöglicht. Eingebaut werden kann sie dabei sehr einfach und flexibel durch die Magnethalterung. Somit ist auch ein schnelles Entfernen möglich, wenn man das Auto für längere Zeit verlässt oder in Ländern unterwegs ist, wo der Einsatz nicht erlaubt ist. Über das Display kann die Kamera sehr einfach und komfortabel bedient werden, während gleichzeitig aber auch eine Sprachsteuerung möglich ist, die vor allem während der Fahrt ein sehr hohes Maß an Sicherheit und Konzentration auf den Straßenverkehr bietet.

Das hochwertige Objektiv bietet einen großen Blickwinkel von 180° und die Aufnahmen mit einer HD Auflösung von 1440p und 30fps sorgen dafür, dass auf den Videos möglichst viel zu erkennen ist. Auch durch die Technik Clarity HDR werden die Bilder auch bei schlechten Lichtverhältnissen immer gut erkennbar und dienen somit einer optimalen Überwachung während der Fahrt.

Die Kamera besitzt einen G-Sensor, der erkennt, wenn es zu einer Kollision kommt und speichert die gemachten Aufnahmen als Beweismittel sofort sicher ab, sodass sie nicht mehr überschrieben werden können. Dank GPS enthalten die Aufnahmen immer die entsprechende Position des Fahrzeugs sowie das Tempo, die Uhrzeit und das Datum. Noch sicherer wird die Fahrt durch integrierte Zusatzfunktionen wie den Spurhalteassistent, den Kollisionswarner oder auch den Losfahralarm.

Durch das eingebaute WLAN und auch mögliche Bluetooth-Verbindungen können Aufnahmen sofort zur Garmin Drive App übertragen werden. Die vorinstallierte Garmin-Radar-Info ermöglicht es, sich frühzeitig zu Geschwindigkeitskontrollen oder Tempolimits informieren zu lassen, um nie zu schnell zu fahren. Das Gerät ist mit einem Akku ausgestattet, sodass es auch unterwegs für Aufnahmen außerhalb des Fahrzeugs zur Verfügung steht.

Lieferumfang

  • Automatische Speicherung von Unfallvideos: Sobald der integrierte G-Sensor eine Kollision erkennt speichert die Kamera automatisch die entsprechende Videosequenz mit einer Minute davor und danach in einem speziellen Archiv ab.
  • Ultrakompakt und diskret: Kaum größer als das integrierte 2 Zoll LCD-Farbdisplay (320 x 240 px) lässt sich diese Kamera einfach platzieren, ohne das Sichtfeld einzuschränken. Im diskreten Design ist sie Ihr unauffälliger Augenzeuge, wenn es darauf ankommt
  • Hochwertige HD-Aufnahmen in 1440p: Mit dem hochwertigen 180°-Weitwinkelobjektiv erstellt die Kamera Aufnahmen in 1440p HD-Videoauflösung inklusive HDR Technologie und 3,7 MP Bildauflösung.
  • Einfache und flexible Montage: Durch die Magnethalterung ist die DashCam in anderen Fahrzeugen mühelos nutzbar und in Ländern mit Verbot verstaubar. Der integrierte Akku ermöglicht Aufnahmen außerhalb des Fahrzeugs.
  • Sicherer unterwegs: Die kameragestützte Fahrerassistenz ermöglicht die individuelle Aktivierung von Kollisionswarner, Losfahralarm und Spurhalteassistent. Ein GPS-basierter Annäherungsalarm zeigt die Entfernung bis zum nächsten stationären Blitzer an.
  • Bestens vernetzt: Das integrierte WLAN und Bluetooth ermöglichen die Übertragung der Aufnahmen zur Garmin Drive App, die Synchronisierung mehrerer Kameras, sowie einfache Updates zu Software und Garmin-Radar-Info.

Über das Unternehmen Garmin

0
Gründungsjahr
0
Mitarbeiter
0
Jahresumsatz (in Mrd. €)

Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz im schweizerischen Schaffhausen und in Deutschland werden die Geschicke von München aus gelenkt. Auf der ganzen Welt arbeiten derzeit an 50 Standorten ca. 15.000 Mitarbeiter für Garmin.

Mit dem Motto „Langlebig per Design“ ist das Unternehmen schon sehr lange erfolgreich und gehört auf der gesamten Welt mittlerweile zu den führenden Herstellern in Sachen Navigation und ist nicht weniger erfolgreich, wenn es um die verschiedensten Produkte für die Automobilbranche, die Luftfahrt, die Marine oder auch Artikel für Outdoor und Sport geht.

Bei der Herstellung wird sehr großer Wert darauf gelegt, dass alles unter einem Dach und somit sehr kontrollierbar und steuerbar erfolgt. So kümmert sich das Unternehmen selber um das Design, die Produktion, das notwendige Marketing und die Lagerung der fertigen Güter. Diese Eigenregie gibt mehr Sicherheit über das Einhalten von Zeitplänen und vor allem der Qualität der Produkte, welche nur in einwandfreiem Zustand zum Kunden gelangen sollen. Hochwertige Artikel, die sowohl aufgrund der Qualität und der innovativen Funktionen als auch durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen, sind wichtig für die Ziele des Unternehmens, welches beständig erfolgreich und dabei in jeder bedienten Sparte zu den führenden Anbietern zählen möchte.

Wichtige Kaufkriterien für die optimale Dashcam

Bei der Wahl der optimalen Garmin Dashcam ist es bei der großen Auswahl wichtig, auf bestimmte Aspekte besonders zu achten. Die folgenden Kriterien sollten Sie bei einem Kauf daher unbedingt im Blick halten.

Bildqualität

Um sich hinterher auch über optimale und vor allem gut erkennbare Aufnahmen freuen zu können, ist die Bildqualität eines der wichtigsten Kriterien beim Kauf einer Dashcam. Hier geht es vor allem um die Auflösung, wo Sie sich auf jeden Fall ein Modell mit Full-HD (1080p) gönnen sollten, um wirklich zufrieden zu sein. Denn geringere Auflösungen lassen am Ende weder Nummernschilder noch Personen erkennbar werden.

Um jederzeit das Wichtigste erfassen zu können, ist zudem auch die Lichtempfindlichkeit von Objektiv oder Sensor wichtig und immer auch der Blickwinkel, der von der Kamera erfasst wird, welcher auch als Field of View (FOV) bezeichnet wird. Je höher der FOV-Wert ist, desto mehr erfasst die Kamera, sodass nicht nur der Bereich direkt vor dem Auto aufgenommen wird. Empfehlenswert sind Blickwinkel von mindestens 150°. Je nach Einsatzzeit kann auch die Nachtsichtfunktion ein wichtiges Kriterium sein.

Design

Beim Design ist die optische Attraktivität sicher auch nie ein nicht zu beachtender Faktor. Vielmehr geht es beim Design allerdings um praktische Gesichtspunkte. So sollte die Größe so gewählt sein, dass die Kamera niemals die Sicht versperrt und dennoch einen optimalen Platz zum Aufnehmen finden kann. Auch die Befestigungsart ist bedeutsam für eine gute Wahl. So gibt es Varianten, die Sie auf die Scheibe kleben müssen. Andere Modelle werden über einen Saugnapf angebracht und können somit viel einfacher und schneller wieder gelöst und auch woanders eingesetzt werden. Hilfreich ist auch das Vorhandensein eines Displays, um nicht immer das Smartphone zum Bedienen der Garmin Dashcam verwenden zu müssen.

Aufnahme

Die Art der Aufnahmen und was nachfolgend damit geschieht ist ein wichtiger Punkt bei der Wahl der geeigneten Dashcam von Garmin. Wichtig ist die Loop-Funktion, welche Aufnahmen speichert und bei nicht mehr vorhandenem Speicherplatz ältere Aufnahmen mit den neueren Daten überschreibt. Diese Funktion ist laut Datenschutzverordnung vorgeschrieben.

Der Bewegungssensor ist ein wichtiger Faktor, damit die Kamera schnell reagiert, wenn es zu einer Vollbremsung oder Kollision kommt. In einem solchen Fall wird dann die Aufnahme extern gespeichert und vor einer Überschreibung geschützt, damit die Aufnahmen gesichert sind.

Mit der integrierten Bewegungserkennung können auch automatisch Aufnahmen ausgelöst werden, ohne dass die Kamera eingeschaltet wurde, was beispielsweise beim Parken nützlich sein kann.

Unter Beachtung höherer Kosten für die Anschaffung trifft man auch auf Dashcams, die nicht nur vorne, sondern auch hinten aufnehmen und somit natürlich noch mehr erfassen können.

Parkschutz

Praktisch ist auch die Betrachtung, ob die Dashcam von Garmin mit einem zusätzlichen Parkschutz ausgestattet ist. Hierbei reagiert die Dashcam durch die integrierte Bewegungserkennung auf einen Einbruch oder eine Beschädigung des Wagens. In solchen Fällen startet die Aufnahme automatisch um die verantwortlichen Personen überführen zu können.

Speicherkapazität

Achten sollten Sie zum Schluss auch auf den vorhandenen Speicherplatz der Dashcam. Hier unterscheiden sich die Modelle zwischen einem internen Speicher und der Verwendung von Speicherkarten. Die Speicherkarten ermöglichen dabei mehr Flexibilität und ratsam ist die (wenn möglich) Verwendung von Micro Speicherkarten mit einem Speichervolumen von mehr als 32 GB.

Andere Autofahrer interessierten sich auch für...

Suchen Sie nach einer Dashcam, die die wichtigen Eigenschaften eines solchen Gerätes aufweist und Ihren Ansprüchen und Erwartungen entspricht? Wollen Sie eine Autokamera, die nic...
Marko GaisdörferMarko Gaisdörfer

Empfehlungen

Kommentar hinterlassen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

18 − neun =